was mach ich mit dem übrigen hackfleisch?

8 Antworten

Einmal aufgetaut friert man Reste von Hackfleisch nicht mehr ein!

ABER:

Man kann es komplett verarbeiten und garen. Ob als Haschee oder Frikadellen usw., das ist egal. Die Reste davon kann man unbesorgt dann wieder einfrieren!

So hast Du immer was Fertiges im Gefrierschrank. Das hat was!

Hi, ich würde gleich eine Sauce Bolognese draußen machen, mag jeder!😊

Du kannst das  Fleisch aber im Kühlschrank bis zum nächsten Tag aufheben, dann musst Du's verbrauchen

Aufgetautes rohes Fleisch sollte grundsätzlich am gleichen Tag verarbeitet werden. Es gibt so viele leckere Rezepte, die mit Mett gemacht werden können. Gefüllte Gurken oder Zucchini, Pfannkuchen mit Mett, gefüllte Paprika, falscher Hase, Mettbällchen in Tomatensuppe, gregorianische Roulade usw.

ja, aber länger auf keinen fall,denn es soll möglichst frisch verwendet werden,da es aber nicht so warm ist wirds schon bis morgen im kühlschrank halten,dann aber verarbeiten

Ja, das kannst Du machen. Nur nicht wieder den Rest einfrieren. Du kannst natürlich auch heute schon die ganzen 500g Hackfleisch durchbraten. Restliches Fleisch dann in den Kühlschrank, aber vorher an die Luft gut abkühlen lassen nach dem Braten.

Was möchtest Du wissen?