Was mach ich beim Haarewaschen / föhnen falsch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch wenn Du nicht wirklich etwas über Deine Pflege und Deinen Umgang mit Deinen Haaren verrätst, sieht Dein Haar schwer danach aus, als würdest Du nicht wireklich viel richtig machen.

Nur alleine zu schreiben "Shampoo, Spülung, Hitzespray und etwas für die Spitzen" ist keine wirklich informative Aussage.  Welches Shampoo, welche Spülung, was verwendest Du für die Haarspitzen und wenn Du ein Hitzespray verwendest, wirst Du ja höchstwahrscheinlich auch ein Glätteisen benutzen(?)

Viel schreiben kostet sher viel Zeit, aber da ich schon sehr viele Fragen beantwortet habe, findest Du sowohl in meinen bisherigen Antworten viele gut zusammengefasste Infos zur optimalen, sinnvollen und nachhaltigen Haarpflege. Ebenso findest Du in meinem Profil einen Link zu meinem Online-Ratgeber rund um Haarpflege, etc.    .. .  die nächsten Themen gehen nach Ostern online und auch die sind gerade für Dich und Deine Haar sehr wichtig.

Bist Du zufällig aus dem Rhein-Main Gebiet? Solche Haare hätten wir nach 2 - 3 Sitzungen wieder top in Form und wenn wir Deine Haare als "Vorher/Nachher-Modell" verwenden dürften, wären die Sitzungen und die "Haar-Rettung" für Dich auch noch kostenfrei.

Wichtig in Kürze:

Beim Haarewaschen auf jeden Faall nur den Kopf waschen, die haarlängen und -spitzen in nassem Zustand (eben auch beim Shampoonieren) in Ruhe lassen, nicht durchmassieren, rubbeln, u.s.w.

Steig auf die Haaransatzwäsche um (Anleitung in meinem Online-Ratgeber über den Link im Profil)  .  .. dafür brauchst Du selbstverständlich ein dazu geeignetes Shampoo. Kauf hierfür im Zweifelsfall wenigstens das "Shampoo & Duschbad neutral" von Sanoll  . . .das gibt es online schon für 8,50 (macht 1:10 verdünnt letztendlich 0,85 EUR je Flasche).

Schmeiß die Spülung weg - eine Spülung ist lediglich eine Kämmhilfe und wenn sie laut Hersteller mehr können soll, ist einfach nur mehr Chemie-Müll drin, der Deine Haare letztendlich auf Dauer nur belastet.

Ein richtig guter Haarbalsam (z.B. der von MARIAS Organic Care) würde zusätzlich zur besseren Kämmbarkeit auch ehrlich pflegen.

Halte Dich an die täglichen Bürstenstriche (Anleitung ebenso im Ratgeber)

Was auch immer Du für die Haarspitzen verwendest ... die 4 einzig optimalen "Mittelchen" dafür sind:  Macadamiaöl, Mandelöl, Jojobaöl und Arganöl   . . .  und zwar ausschließlich die reinen Naturöle, diese auch sehr sparsam angewendet und nur ganz sachte an den Spitzen einmassiert.

Glätte nicht jeden Tag bzw. nach jeder Haarwäsche  ... dafür wurden die Glätteisen nicht wirklich hergestellt und bei einem Glätteisen auch unbedingt darauf achten, dass es ein wirklich gutes, hochwertiges Keramik-Eisen ist.

Die meisten Supermarkt-/Drogerie-Hitzesprays helfen übrigens primär den Herstellern und dem Handel beim Geldverdienen und weniger dem Schutz der Haare.

Rizinusöl gehört auch zu den besten Mitteln, um Haare geschmeidig zu machen und bei regelmäßiger Anwendung kräftigt es das Haar auch noch.

Fakt ist definitiv, dass Deine Haare schon zu viel Chemie und Strapazen und dafür zu wenig wirklich sinnvolle Pflege erlebt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Packungen und jedesmal eine Spülung empfehlen.
Außerdem die Haare erst etwas antrocknen lassen und nur kurz Fönen. Wenn überhaupt. Und nicht zu Heiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde aufs Föhnen verzichten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmilyErdebeer
18.03.2016, 11:18

Dann sehen sie noch schlimmer aus

0

Schreib mal den Ablauf Deiner Haarpflege. Dann kann man sagen was falsch ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmilyErdebeer
18.03.2016, 11:17

Shampoo und Spülung

Danach Hitzespray und was für die Spitzen

0
Kommentar von waaaass
18.03.2016, 18:09

Mein Tipp Haare nicht zu heiß waschen. Und würde Hitze Balsam benutzen und mehr in den Spitzen verteilen. Dann Haare trocken föhnen bis die Haare fast trocken danach Strähne für Strähne glatt föhnen. Zum Schluss Cocosnuss Öl (nicht soviel) rein machen.

0
Kommentar von waaaass
18.03.2016, 18:12

Ich mache das so seit dem sind meine Haare gesund. Ich benutze keine Spülung. Da ich schnell fettige Haare bekomme. Aber mache 1x die Woche Haarkur rein.

0

Was möchtest Du wissen?