Was kostet so ein Gefängnis Tag den Steuerzahler?

9 Antworten

Hallo...Antwort siehe Link und einem Ausschnitt von diesem.

https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/ersatzhaft-in-sh-kostet-den-steuerzahler-millionen-id14115461.html

2015 saßen 750 Schleswig-Holsteiner hinter Gittern, weil sie als notorische Schwarzfahrer oder Ladendiebe die verhängte Geldstrafe schuldig blieben. Kostenpunkt für den Steuerzahler: 131,62 Euro pro Tag und Häftling – Quelle: https://www.shz.de/14115461 ©2020

Vg chazzy13(-:

Schon ne ordentliche Summe, wenn man sich das mal hochrechnet...Mich würde echt mal interessieren wie viel das in Summe für den Steuerzahler macht wenn man die entgangenen Erträge der Unternehmen z.B. Gegenrechnet bei Ladendiebstahl, Schwarzfahren, etc., etc., etc.

2
@Caulind

Da wird es schwer werden, das entgegen zu rechnen. Denke dennoch, dass der Staat mehr Kosten aufwenden muss, als der tatsächliche Schaden in Summe ausmacht der den Unternehmen entsteht.Und dabei auch nur wieder die entdeckten und verurteilten Strafsachen.

Ausgenommen von Mord und Totschlag und von Terrorakten usw.

VG chazzy13(-:

1
@chazzy13

Sry, falsch ausgedrückt! Ich meinte nicht gegenrechnen, sondern einfach in Summe aufrechnen. Sprich den entstandenen Schaden, entstandenen Verlust durch eventuelle Steuereinnahmen nach erwirtschafteten Erträgen, dann der Arbeitsaufwand der Justiz und z.B. letztendlich noch die Inhaftierungskosten, etc. und so weiter (da gibts bestimmt noch einiges).
Was das für einen gesamtwirtschaftlichen Schaden anrichtet durch die Knalltüten, das würde mich mal interessieren !

1
@chazzy13

Hey! 1. Vielen lieben Dank fürs suchen überhaupt!!
Hab kurz mal drüber geschaut, relativ oft das Wort "Dunkelziffer und noch nicht wissenschaftlich überprüft" gelesen :P Aber als Anhaltspunkt sollte es reichen :) Schaue ich mir heute Abend mal in Ruhe an! Dank dir :) 

1

Hier ein Beispiel aus Schleswig-Holstein: https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/ersatzhaft-in-sh-kostet-den-steuerzahler-millionen-id14115461.html

Ins Gefängnis kommt man, wenn man Bußgelder oder Geldstrafen nicht bezahlt. Und da hat der Staat nur hohe Kosten, die natürlich letzendlich der Steuerzahler bezahlt. Bezahlst Du Rechnungen nicht, ist das eine zivilrechtliche Sache zwischen Dir und den Gläubigern. Da gibt es kein Gefängnis. Und wenn Du so pleite bist, dass da absolut Garnichts zu holen ist (ein gewisses Existenzminium musst Dir ja bei Pfändungen gelassen werden), dann hat der Gläubiger ganz einfach Pech gehabt.

Kommt man in der regel nicht herein.

Aus Googel.

Teure Tage im Gefängnis Ersatzhaft in SH kostet den Steuerzahler Millionen. Viele Straftäter gehen ins Gefängnis, weil sie ihre Geldstrafen nicht begleichen können. Kostenpunkt für den Steuerzahler: 131,62 Euro pro Tag und Häftling.28.06.2016

Zu viel. Mit dem Geld könnte man sinnvolleres machen.

Denke, ein Tag kostet den Steuerzahler um 200,Euro..

Umgelegt auf eine Einzelperson.

Was möchtest Du wissen?