Was kostet Einbau eines Fenstersturzes in einer tragenden Wand?

5 Antworten

Als Erstes solltest Du Dir von einem Bauing./Stattiker/Maurermeister mal durchrechnen lassen,was für ein Sturz Du überhaupt brauchst(das sollten alle von denen können).Danach richtet sich nämlich der Aufwand,den Du betreiben mußt.Und mit diesen Berechnungen kannst Du Dir ja dann mal ein paar Angebote einholen.Selber machen ist in dem Fall nur Fachleuten angeraten!

das mit dem Ungefähr lässt sich nicht beantworten... kommt auf die Maße und anfallenden Arbeiten an... z. B. bei einer Größe von 400 cm Breite und 220 cm Höhe Fenster Holz kannst du alleine dafür mal eben mit 4000 Euro rechnen - Kunststoff noch teurer - dann kommt hinzu was für ein Fenster (einfach verglast usw) hinzu kommen noch Maurerarbeiten... etc... du siehst, das lässt sich nicht so pie mal Daumen rechnen...

ah noch was... Angebote einholen sind kostenlos

0

Eindeutig!!!, tragende Wand bedeutet ingenieurtechnische Beratung, z.B. www.1a-bauberatung.com . Suche dir einen erfahrenen Kollegen, der beantwortet dir alle Fragen, u.U. schon in einem kostenlosen Erstgespräch.

Pool im Garten einbauen lassen?

Hallo, ich hätte eine Frage. Ich möchte einen Ovalpool, Maße ca. 7 m * 3,5m * 1,5 m im Garten einbauen lassen. Den Pool inkl. Pumpe und Zubehör habe ich bereits. Es geht nur um die Erdarbeiten, die Bodenplatte und den einbau selbst. Kann mir einer sagen was das wohl kösten würde? Vielleiht hat sich ja schon jemand einen Pool einbauen lassen.

Danke.

...zur Frage

Wie hoch sind Sanierungskosten pro qm?- Altbausanierung

Hallo zusammen,

wir interessieren uns für ein 2 Familienhaus RMH aus den den 30er Jahren: ca. 9*9 Meter 153qm Wfl+ 40qm DG.

folgendes muss gemacht werden:

-integrierung EG zum Treppenhaus um den Charakter eines 1 Familienhauses zu bekommen.

  • Grundrissänderung EG, offene Gestaltung, Entfernung tragende Wände,Einbau Sturz

  • Elektrik

  • Erneuerung Badezimmer mit Wanne + Dusche, Gäste WC

  • Keller feucht ( Injektionslösung )

  • neue Fenster

  • einbau offener Kamin

  • Einbau Panorama Fenster vom EG in den Garten

  • Heizung

  • Dämmung Aussenfassade

  • neue Türen und Zargen

  • Böden

Es soll keine unnötiger Schnickschnack verbaut werden, sondern gehobener Standart.

Wie hoch werden ca die Sanierungskosten pro qm sein ? Mir geht es nur um eine ungefähre Richtung .

Vielen Danke im Voraus

...zur Frage

Was benötige ich für einen Swimmingpool im Garten?

Ich plane mir nächstes Jahr ein Schwimmbecken im Garten installieren zu lassen. Meine Frage : Was benötige ich für einen Swimmingpool im Garten?

Also sicherlich den Pool als solches, Pumpe und Chemikalien . Aber was fehlt noch? Könnt ihr auch ungefaehre Preisangaben mithinzu schreiben?

Wäre über jeden Tipp dankbar damit mein Schwimmbecken für den Garten ein voller Erfolg wird. Danke

...zur Frage

Fachmann für Durchbruch einer Tragenden Wand?

Hallo hallo, Mein Freund und ich haben eine Wohnung gekauft, nun möchten wir eine tragende Wand entfernen lassen. Eine Berechnung vom Statiker haben wir schon. Zum Stützen der Decke muss eine Holzkonstruktion her! welcher Fachmann ist für Durchbrüche und Einbau der Konstruktion zuständig ???? An welche Firma muss ich mich wenden?

Danke schonmal im Voraus Lg Sabrina

...zur Frage

Einbau eines Stahlsturzes HEB 100, was bedeutet die Vorgabe "Auflagerpolster SFK12/IIa 24/50/50cm"?

Habe zwecks geplanten Durchbruch in einer tragenden Wand vom Statiker die Vorgabe bekommen, einen HEB 100 Träger zu nutzen, links und rechts soll ein Auflagerpolster SFK 12/IIa 24/50/50cm hin.

Kann mit den Angaben zum Auflagerpolster nicht viel anfangen - Statiker ist leider derzeit nicht zu erreichen.

...zur Frage

Lohnt es sich, alte Häuser zu kaufen?

Guten Tag,

ich habe gestern ein Haus zwecks eines Kaufes besichtigt. Dieses wurde vor einem Jahr renoviert und saniert. Es verfügt über 2 Pelletsöfen (frührer war eine Elektroheizung im Haus). Die Räumlichkeit, die Küche, der Boden und der allgemeine Zustand haben mir gut gefallen. Der Preis war auch in Ordnung. Der einzige Punkt, der mir ein bisschen ärgert ist das Baujahr, und zwar ist das Haus vom Jahre 1800.

Ich habe gehört, dass die alten Häuser von der Bauweise stabiler als die Neuen sind.

stimmt das ?

Wer von euch ist Experte oder hat Erfahrungen damit und kann mir ein paar Tipps geben ? würdet ihr so ein Haus kaufen, oder ihr würdet den Finger davon weg lassen ?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?