was kann man tun, da,it der plätzchenteig nicht bröselt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Knete noch etwas Margarine oder Butter unter. Dann wird der Teig geschmeidiger.

Dieses Mürbeteigrezept ist sicher mindestens 100 Jahre in unserer Familie und es "bröselt" nicht:

- 250 Gramm Mehl

- 125 Gramm Butter

- 65 Gramm Zucker

- 1 Ei

- 1 Teel. Rum

Mehl sieben und mit Butterflöckchen und den restlichen Zutaten gutverarbeiten.

Den Teig ca. 1 Stunde kühl stellen und ruhen lassen.

2 - 3 mm stark auf leicht bemehlter Unterlage ausrollen und beliebige Plätzchen daraus herstellen.

Tipp: 1 Eigelb mit etwas Milch oder Sahne verquirlen und die

Plätzchen damit bestreichen.

Mandeln  kochend heiß überbrühen, etwas stehen lassen, abgießen, braune Haut abziehen. Mandeln an der an der Bruchstelle ggf. mit Hilfe eines spitzen Messers längs halbieren und die Plätzchen damit belegen. Die Mandeln dann ebenfalls mit der Eistreiche bepinseln.

Die Plätzchen sind auch geeignet, unbestrichen gebacken zu werden. Dann mit Schokoladen- oder Puderzuckerglasur bestreichen und beliebig verzieren.

 

Falls es sich um einen Mürbeteig handelt, musst Du ihn erst kühlen, dann wird er fester.

Ich glaube eigentlich nicht, dass durch das Kühlen eine bessere Bindung des Teiges erreicht wird.

0

Was möchtest Du wissen?