Was kann man sich unter Spannung und Stromstärke vorstellen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Strom ist transportierte Ladung pro Zeiteinheit.

Es findet nur sehr wenig Elektronenbewegung statt ,aber die Wirkung des Stroms setzt sich mit Lichtgeschwindigkeit fort.

Dies ist so,als wenn 5 Billiardkugeln auf den Tisch liegen. Die erste Kugel wird angestoßen,die 4 in der Mitte bleiben liegen und die letzte Kugel fliegt weg.

Die Spannung ist ein Maß für die Arbeit,die benötigt wird um eine Punktladung in einen elektrischen Feld zu bewegen.Dazu braucht man einen Kraft F und einen Wege S.

Die Arbeit ist dann W=F * s

Zwischen 2 Platten ist ein homogenes elektrisches Feld und je größer die Spannung zwischen den Platten ist,um so mehr Arbeit W=F*S muss man aufwenden um eine elektrische Ladung in diesen Feld zu bewegen.

TIPP : Besorge dir ein Physik-Formelbuch privat aus einen Buchladen,da kannst du die Grundlagen nachlesen.

Manchmal wird die elektrische Leitung bildlich mit einer Wasserleitung verglichen.

Die Spannung ist der Druck in der Leitung und der Strom ist das transportierte Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollen wir mal per Analogie versuchen deine Frage zu analysieren? ;-)

Bekannt ist mit viel Geld kann man sich viel oder auch viel teueres kaufen.
Hat man nicht viel Geld, bekommt dafür aber trotzdem viel Ware, dann war halt nur diese Ware entsprechend preiswert oder anders gesagt billiger.

Spielt da der Faktor Zeit eine Rolle?

Bilde dir leicht zu merkende Leitsätze auf die du dich leicht beziehen kannst.
Merke dir vereinfacht, Spannung ist die treibende Kraft. Punkt, aus, fertig.

Strom ist die Menge, die durch diese treibende Kraft getrieben werden kann.
Punkt, aus, fertig.

Unwichtig ist somit, ob bei wenig treibender Kraft trotzdem viel bewegt, getrieben werden kann. Über internere Zusammenhänge kannst du dir Gedanken machen, wenn du relativ krisensicher mit den Grundlagen bist.

Da du unten in einer Antwort gefragt hast, wie es bei der Tesla Spule aussieht, gebe ich dir hiermit einen entsprechenden Tipp.

Treibende Kraft ist was? Na?
Eine gewisse Faustregel im Zusammenhang mit treibender Kraft lautet, tausend Volt pro Centimeter.

Was sagt das aus, bedeutet dies?
Wenn jemand per Tesla Spule eine Funkenstrecke von 30 Centimeter überbrücken möchte, welche Menge oder Kraft wird dann gebraucht?
Also ist dann Menge oder Kraft das wichtigste? Überlege mal, und wenn du gewisse Grundregeln so gut begriffen hast, dass du die wie in Trance aufsagen kannst, wirst du kaum noch Probleme haben, andere Zusammenhänge ableiten zu können.

Also fange an mit Leitsätzen und versuche solche sinnvoll zu erweitern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß dass die Spannung die Anzahl der Elektronen pro Zeit ist und die Stromstärke, die stärke des Bestrebens der Elektronen, auf die andere Seite zu kommen.

Wenn schon, dann umgekehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst dir wie ein Gartenschlauch vorstellen...
Druck -> Spannung
Menge -> Stromstärke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbineinuser01
24.11.2016, 18:53

großer druck, aber kein wasser. bringt nichts geringer Druck und viel Wasser bringt auch nicht viel

0
Kommentar von myMoneyB
24.11.2016, 18:57

Wie läuft es bei einer Tesla Spule? Ist da dann viel Druck und wenig Menge?

0

"anders herum" ist das Stichwort, auch wenn es 2 Worte sind.

Also schlaf noch mal drüber, und stelle dann eine GuteFrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?