Was kann man seiner Nichte zur Taufe schenken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich finde es einen wunderschönen Brauch zur Taufe, dass man ein kleines Apfelbäumchen für das Kind pflanzt. Als Symbol für das Wachsen und "gedeihen", als Symbol für die Liebe des Lebens. Und das Kind kann später dann von dem Baum frische Äpfel ernten und weiss immer: den baum hab ich zu meiner Taufe gepflanzt bekommen. ( Natürlich ist voraussetzung, dass die eltern , grosseltern, tante etc. einen garten haben und ein kleines fleckchen davon für das Bäumchen zur Verfügung stellen ) Aber ich finde die Idee riesig , man kann natürlich auch Photos von der Pflanzaktion machen ( für später ) und dazu ein sehr gut passendes Kinderbuch schenken, das heisst "Der liebe Gott wohnt bei uns im Apfelbaum". Das hat auch richtig Bezug zu der bedinungslosen Liebe Gottes ...... Einen kleinen Apfelbaum-Setzling gibts für wenig Geld in jeder Baumschule. Wie ich meine, ein herrlicher Brauch. Liebe Grüsse optti

Bist Du denn Pate bzw. gehst Du denn sonst überhaupt hin? Bei uns ist es Sitte, daß nur Paten und Großeltern eingeladen werden und demnach auch schenken. "Normale" Onkel und Tanten brauchen sich dann also keine Gedanken zu machen.

Ansonsten, wenn das nicht schon von den Paten kommt, eine Kinderbibel.

Na anscheinend schon, wenn er/sie sich Gedanken macht...

0

Ist es ein Baby oder schon ein älteres Kind? Für ein Baby kannst Du was zum Anziehen kaufen oder natürlich auch Geld. Sollte das Kind schon älter sein, kommt es auf das Alter an, evtl. ein Buch?

Was möchtest Du wissen?