was kann man gegen Holzwürmer im antiken Schrank tun?

7 Antworten

im sommer kannst du den schrank im ganzen oder in einzelteile zerlegt (je nach größe) in schwarze folie / müllbeutel verpacken und in die sonne stellen. wenn die sonne mittags mehrere stunden draufknallt heizen sich die teile in der schwarzen folie mindestens auf 40+ eher 45+ grad auf. wenn du sie schräg irgendwo anlehnen kannst, ist die hitzeentwicklung noch stärker. dann brauchst du keine chemie zu verwenden, die immer irgendwelche dämpfe etc. abgibt, die oft gesundheitsschädlich sind.

Du kannst den Schrank 24 Stunden auf ca. 60° C erhitzen - das vertragen die Viecher nicht. Allerdings bräuchtest Du schon einen sehr großen Backofen ;-)

Du kannst aber auch Xylamon in jedes Loch spritzen und hoffen, daß Du auch wirklich jeden erwischt hast (achtung: Dämpfe sind stark gesundheitsschädlich, also nicht im Schlafzimmer ausprobieren.

Falls Du den Schrank zerlegen kannst: bring ihn zum Spezialisten, der packt ihn in eine Folie und begast dann die Teile ...

der hinweis von midgarden, den schrank zu erhitzen ist völlig richtig. holzwürmer sind letztendlich genau wie wir sehr wärmeempfindlich und bei über 45 gradC gerinnt nun mal eiweiß. also, wenn du die möglichkeit hast, den schrank ( auch in einzelteilen ) entsprechend hoch aufzuheizen ist das die beste lösung. mit dieser variante werden auch dachstühle von den netten tierchen befreit. eventuell kann dir ja dabei auch eine firma helfen, die diese dachstuhlarbeiten ausführt.

Was möchtest Du wissen?