Was kann ich gegen meine Angst vor Gruppenarbeiten tun?

5 Antworten

Moin, ich kann das gut nachvollziehen, denn ich (auch männlich) hatte auch immer große Probleme mit Gruppenarbeit. Ich hatte dann mal einen prima Lehrer, der mir geraten hat, mir das ganze im Verlauf der Gruppenarbeit mit etwas Distanz anzusehen. Halte dich etwas im Hintergrund und beobachte was die anderen tun, planen, bereden und ausführen. Erst wenn du dir ganz sicher bist, dass du z.B. einen wichtigen Verbesserungsvorschlag machen kannst, oder etwas entscheidendes zur Problemlösung beisteuern kannst, dann melde dich zu Wort und du wirst sehr schnell merken, wie gut es sich anfühlt, wenn die anderen Gruppenmitglieder deine Vorschläge positiv bewerten und in das Gruppenergebnis mit aufnehmen. Du wirst nur durch diese positiven Erlebnisse ganz langsam die Angst verlieren, aber es funktioniert. Erwarte keine Wunder, sondern hab Geduld. Bei mir hat es auch funktioniert. Viel Erfolg und einen lieben Gruß

Suche deine persönliche Stärke und bringe sie ein. In der Gruppenarbeit gibt es verschiedene Rollen. Einer ist der Oberchef, meist müssen die übrigen kaum was machen ;)). Einer schreibt, der ist schon mal fein raus. Einer kann gut kleben, was auch immer es zu kleben gibt. Einer trägt gerne die Ergebnisse vor. Was kannst du gut? Was macht dir Angst? Viele Leute scheuen die GA. Du bist nicht allein mit deinem Unbehagen.

Das ist das sogenannte Lampenfieber, das hat jeder, aber das vergeht wieder, wenn du mitten drin bist

Versuche mal aus dir rauszugehen. Du weißt wo dein Angstpunkt ist und geh den offensiv an. Lass dich von dieser Angst nicht einschüchtern.

Was möchtest Du wissen?