was ist webdesign für eine gewerbeart?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Webdesign ist überhaupt kein Gewerbe, sondern lediglich eine Dienstleistung die man anbietet. Genau jene kann man unter anderem bzw. am ehesten dem kaufmännischen Bereich zuordnen. Falls du wegen der Gewerbeanmeldung fragst, lediglich Webdesign als Tätigkeit angibst. 

Bei weiteren Fragen bezüglich Gewerbe, Anmeldung eines solchen sowie steuerrechtlichen Fragen am besten das zuständige Finanzamt aufsuchst oder benötigte Informationen über (d)einen Steuerberater einholst. Bei beiden alles weitere erfahren wirst. Zumal das FA auch entsprechende Broschüren anbietet.

LG medmonk 

Ich gehe mal davon aus, dass du nach die Art des Betriebes (Feld 18 der Gewerbeanzeige) meinst.... Kreuze einfach "sonstiges" an.

Hängt vom Umsatz ab, vermutlich erstmal Klein- oder Nebengewerbe.

medmonk 01.03.2017, 23:08

Lies die Frage nochmal, denn du hast sie allen Anschein nach nicht verstanden. Davon mal ab ist Webdesign überhaupt kein Gewerbe, sondern lediglich eine Dienstleistung die angeboten wird. Nicht mehr, nicht weniger.

0

gastronomie

(scnr)

Was möchtest Du wissen?