Was ist Ultraschall und was ist infraschall?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Infraschall = Schall mit einer Frequenz unter 16 Hertz.
Ultraschall = Schall mit so hoher Frequenz, dass sie das menschliche Gehör nicht wahrnehmen kann.

Er umfasst Frequenzen ab etwa 16 kHz. Schall ab einer Frequenz von etwa 1 GHz wird auch als Hyperschall bezeichnet. Bei Frequenzen unterhalb des für Menschen hörbaren Frequenzbereichs spricht man dagegen von Infraschall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch kann nicht jeden Schall hören, der von schwingenden Körpern erzeugt wird. Wenn Schall hörbar sein soll, so muss die Lautstärke zwischen der Hörschwelle und der Schmerzschwelle liegen und die Frequenz zwischen
16 Hz und 20.000 Hz (20 kHz) betragen.
Schall mit einer Frequenz von über
20 kHz bezeichnet man als Ultraschall. Seine Frequenz kann bis zu 1 GHz, das sind eine Milliarde Hertz, betragen. Ultraschall wird in vielfältiger Weise in Technik und Medizin genutzt.
Schall mit Frequenzen von unter 16 Hz nennt man Infraschall. Er tritt u. a. im Zusammenhang mit Erdbeben auf.

Der Mensch kann nicht jeden Schall hören, der von schwingenden Körpern erzeugt wird. Wenn Schall hörbar sein soll, so muss die Lautstärke zwischen der Hörschwelle und der Schmerzschwelle liegen und die Frequenz zwischen 16 Hz und 20.000 Hz (20 kHz) betragen.
Schall mit einer Frequenz von über 20 kHz bezeichnet man als Ultraschall. Seine Frequenz kann bis zu 1 GHz, das sind eine Milliarde Hertz, betragen. Ultraschall wird in vielfältiger Weise in Technik und Medizin genutzt.
Schall mit Frequenzen von unter 16 Hz nennt man Infraschall. Er tritt u. a. im Zusammenhang mit Erdbeben auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukeTr
08.03.2017, 19:47

bin ein ass in Physik 💪😃

0

Beides sind Schallwellen

Ultraschall sind Schallwellen mit so hoher Frequenz, dass Menschen sie nicht hören können > 20 000 Hz. Hunde und Fledermäuse können das hören.

Infraschall sind Schallwellen von niedriger Frequenz als hörbar, also unterhalb von 20 Hz. Die spürt man dann eher als Vibration im Bauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ultraschall sind sehr hohe Töne.

Infraschall sind sehr tiefe Töne.

Beides kann der Mensch nicht hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib dem Lehrer einen Link zu google rein, das wirtd sicher ausreichen.
http. //  und ":" nicht vergessen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?