Was ist positive Wissenschaft (Philosophie)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Siehe Wikipedia:

"Eine positive Wissenschaft, auch deskriptive Wissenschaft, ist im Gegensatz zu einer normativen Wissenschaft eine Wissenschaft, die unabhängig von metaphysischen und religiösen Vorgaben ist und sich auf eine praktische Aufgabe bezieht. Sie beschreibt, was ist, und nicht, was sein soll (Werturteilsfreiheit­spostulat von Max Weber)."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enchino
16.01.2017, 20:32

schönen guten abend berkersheim; das kann natürlich sein, aber beim Wiki Artikel ist nur das geschrieben und deshalb dachte ich das ist bisschen unvertraulich; da sind ja auch keine Quellen angegeben :S

0

Mit Positiven Wissenschaften sind in der Regel die Naturwissenschaften gemeint, die sich über Experimente und ihre reproduzierbaren Ergebnisse begründen lassen. Selbstverständlich werden diese als metaphysikfrei, ideologiefrei und wertfrei gesehen, selbst auf die Gefahr hin, dass für ihr Betreiben sehr wohl Wertvorstellungen, Ideologien oder politische Programme im Hintergrund stehen können. 

In der Philosophie werden die sog. positiven Wissenschaften sehr gern mit einer gewissen Skepsis betrachtet, ja sie gelten oftmals als Schmuddelkinder, mit denen man möglichst nichts zu tun haben möchte, weil sie als unphilosophisch angesehen werden. Wenn ein Philosoph "Anleihen bei den positiven Wissenschaften macht" hat er sich schon partiell geoutet. So sind z.B. "biologistische" Argumentationen regelrecht verpönt, obwohl jeder redlich denkende Naturwissenschaftler fassungslos ist, wie man eine soziobiologisch-evolutionistische Erklärung beispielsweise eines Verhaltensphänomens als abwegig deklarieren kann. Aber da liegen leider viele Philosophen völlig quer.

Du musst also herausfinden, wo sich dein Philosophielehrer positioniert. Argumentiere vorsichtig, denn wenn er zu denjenigen gehört, die ihre geistige Heimat bei Plato, Kant, Hegel und Heidegger haben, dann kannst du mit einer wohlwollenden Bewertung der "positiven Wissenschaften" nicht punkten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enchino
17.01.2017, 16:24

verstehe ich das richtig, dass positive Wissenschaften Wissenschaften sind, die nachweisbar sind und nicht auf Meinungen bzw. Religion/Glauben beruhen?

0

Was möchtest Du wissen?