Was ist los mit meinem Bauchnabelpiercing?

5 Antworten

Hallo! Ich habe jetzt seit 3 Monaten ein Bauchnabelpiercing und habe auch mit einem Ring angefangen (in Deutschland). Bei mir ist alles super gut verlaufen. Aber bei mir war (und ist) das auch immer so verklebt, das ist normal. Das ist Teil des Heilungsprozesses. Guck nur, dass du den Ring mehrmals am Tag sauber machst und drehst. Vollständig verheilt ist der Bauchnabel erst nach 2 Jahren. In dieser Zeit kommt dieses "Eitern" immer wieder mal vor, mal mehr und mal weniger. Also keine Angst!:) Habe gestern als Zweitpiercing eine Banane bekommen und auch bei der saftet das so :D Liebe Grüße

Normalerweise sind Bananen besser als Ersteinsatz, aber jetzt ist es schon so. Ich würde dir raten, eine Titan-Banane zu kaufen und diese einzusetzen. Halte es weiterhin sauber und achte darauf, dass du nicht hängen bleibst. Dann dürfte es heilen

Die haben mir gesagt, dass ich das Piercing erst nach 3 Wochen wechseln soll. Soll ich jetzt noch so lange warten bis ich so eine 'Titan-Banane' da einsetze? :)

0
@magreth

Nach 3 Wochen? O_o Also eigentlich erst wechseln wenn verheilt. Verheilungszeit BNP sind so 3 - 6 Monate...

0

Inwiefern ist dein Piercing denn verklebt? Ansich sollte es trocken sein nach einer Woche. Besorg dir am besten ein richtiges Desinfektionsmittel aus ner Apotheke, die Salz- Wasser Mischung tut aber auch ihr gutes. Brennen wird es nicht :)

Ws mir aber grad noch einfällt. Wurde ein steril abgepacktes Piercing benutzt? Und aus welchen Material ist das Piercing!? Das könnten Auslöser dieses "verklebend" sein. :)

Dieses Verkleben hat auch erst vor 3 Tagen angefangen, also am Anfang war das noch nicht so. Ich weiß auch nicht genau was das ist, ich denke, das ist Eiter der da austritt und dann einfach trocknet, das heißt dann aber, dass es ja irgendwie entzündet ist und es fühlt sich eigentlich ganz gut an... Ich werde dann mal schauen ob ich mir ein gutes anderes Mittel besorgen kann. Und gleich probiere ich das mal aus mit dem Salzwasser.

Ja, das war alles steril abgepackt, sonst hätte ich das auch nicht machen lassen. Also dieser Ring, die Kugel, und diese Zange waren alle verpackt und die Nadel ja sowieso. Die Piercerin hat auch sterile Handschuhe getragen, Also das war alles in Ordnung :)

0

Also ich habe gehört das solche Ringe als Erstpiercing nicht gut sind weil die so rund sind. Aber zu deinem Problem: Mit was desinfizierst du den denn? Ich habe damals ProntoLind bekommen und mir anschließend noch Octanisept aus der Apotheke geholt und morgens und abends raufgesprüht und mit einem Wattestäbchen diese Kruste entfernt. Würde dir empfehlen das zu kaufen (das Octanisept/ 4.50€ pro Flasche) benutze das immer noch und mein Piercing ist sehr gut abgeheilt. Noch irgendwelche weiteren Fragen? :)

Ich hatte auch gehört, dass solche Ringe eigentlich nicht gut sind, aber hier in Amerika scheint das alles etwas anders zu sein. Die haben mir so eine Antibakterielle Seife gegeben, also die es bei jedem Supermarkt eigentlich gibt, in Deutschland kriegt man wahrscheinlich was anderes :) Ich schaue mal ob es hier in Amerika Ocatnisept gibt, ich glaube aber nicht :// Hast du sonst schonmal gehört, ob das gut ist, das Piercing mit einer Salzwasserlösung zu waschen? Vielen Dank für deine Hilfe :)

0
@magreth

Auf dem Pflegezettel der mir mitgegeben wurde stand drauf das man eigentlich keine Seife in den ersten Wochen an das Piercing lassen soll, ob da jetzt ein Unterschied zwischen antibakterieller und normaler ist, frage ich mich.

Wenn man so im Internet liest soll Salzwasser auch zum Desinfizieren geeignet sein. Ich hätte nur Angst das es brennt wegen dem Salz :D

0
@Duemmerchen

Das ist nicht so richtige Seife, also kein Shampoo oder ähnliches, sondern wirklich mehr zum desinfizieren. Es gibt wahrscheinlich geeignetere Sachen um es zu desinfizieren und zu pflegen, aber das ist schon in Ordnung mit diesem Zeug, glaube/hoffe ich :)

Dann werde ich das mal ausprobieren mit dem Salzwasser, hoffentlich bringt das was, und mein Piercing verklebt dann nicht mehr so viel. Es wäre schön, wenn nicht brennt :D Aber na ja mal sehen, wenn es brennt wärs auch nicht so schlimm, das stechen tat schon so weh, da bin ich jetzt abgehärtet :)

0

Jaaa, die Sache mit den Ringen als Ersteinsatz….Hier in DE macht das kaum noch ein Piercer, weil Bananabells da einfach viel besser geeignet für sind. Meine Piercerin hat mir das so erklärt: An dem Ring sammeln sich halt gerne Keime und Bakterien (durch das Scheuern an der Kleidung und Schweiß, etc.) und wenn der Ring sich dann dreht (unabsichtlich oder halt mit Absicht) dann hat man den ganzen Mist im frischen Stichkanal. Ist ja nicht ganz so ideal.

Zum Problem selbst: Mein BNP hat auch gesifft ohne Ende. Mal gings nen paar Wochen gut, dann wieder überhaupt nicht. Dachte ich es wär verheilt, fings wieder an zu eitern. Weh hats nie getan, rot war es auch nur einmal, aber ich glaube es war trotzdem ab und zu entzündet. Insgesamt hab ich Monate gebraucht um das in den Griff zu kriegen, aber jetzt ist alles gut :) Hab am Anfang Octenisept benutzt und später mal Tyrosur Gel ausprobiert. Das hat echt super geholfen, danach wurds nur noch besser! Ich weiß nicht, ob du daran kommst oder ob es so etwas Ähnliches dort gibt...

LG!

Das mit dem Ring habe ich mir auch so gedacht, aber hier haben die mich alles nur komisch angeguckt und meinten, dass man das ja wohl immer mit einem Ring macht und wieso ich da jetzt so besorgt bin.. Und dann dachte ich mir, na ja die werden schon wissen was sie machen, und mehrere Freundinnen von mir (hier vorort) haben auch ein Bnp, und alle hatten einen Ring als erstes, und bei allen gab es keine Probleme. Also dachte ich mir, dass das schon irgendwie hinkommen wird.

Ich werde mal schauen, wo hier die nächste Apotheke ist und ob die was nützliches haben. Ich habe auch eben bei dem Piercingstudio angerufen und die meinten, dass das normal ist, dass das nach einer Woche noch etwas eitert und gerötet ist. Ich glaube die haben hier wirklich etwas andere Verhältnisse, was das angeht. Aber vielen Dank für deine Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?