Was ist gesünder, Cornflakes oder Chips?

8 Antworten

Puh, schwierig. Acrylamide könnten beide haben. Leere, schnelle Kohlenhydrate.

Die Chips können Transfette enthalten, die Cornflakes haben meist einen Zuckerhalt von 12 - 18 %.

Ich denke, das lässt sich pauschal nicht sagen, da käme es auf die konkreten Sorten an.

Für Diabetiker wären die Chips gesünder, für Herzkranke evtl. die Cornflakes.

Blödsinn,

in Chips sind keine Transfette mehr.

0

Beides ist nicht gesund. Zehn Prozent der Cornflakes sind reiner Zucker, Ballaststoffe nur um die drei Prozent. Es gibt ein paar Spurenelemente, aber die sind in anderen Lebensmitteln ohne schädliche Nebenwirkungen auch vorhanden.

Chips haben einen hohen Anteil sogenanntet Transfette bzw. künstlich gehärterter Fette, die extrem ungesund sind und z. B. das Herzinfarktrisiko deutlich erhöhen u.v.m. und enthalten im Grunde gar nichts, was dem Körper von Nutzen ist.

Chipz bestehen aus Kartoffeln deswegen sind die Gesund.

1

Ich würde Haferflocken den Cornflakes vor ziehen. Haferflocken enthalten l-Tryptophan. Das hilft bei der Produktion von Serotonin.

Hallo,

nimm einfach mal Kornflakes ohne Zucker. Dann kann man das ab und zu schon essen. Chips sind überwürzt und voller Transfette. Von dem her solltest du davon absehen.

VG

Blödsinn,

in Chips sind keine Transfette mehr.

0

Chips sind voll mit Transfetten - Cornflakes enthalten meist viel Zucker - gesund ist auf Dauer beides nicht, aber Cornflakes ist dann doch die bessere Wahl.

In Chips sind keine Transfette mehr.

0
@Mandibula

Das ist Nonsens, natürlich sind in Chips Transfettsäuren.

1

Was möchtest Du wissen?