Was ist Gegenteil von ,,Opfer''(victim) ?

2 Antworten

Du willst bestimmt das Gegenteil im kriminellen Sinne nehme ich mal an.

Täter: Culprit, offender (würde ich speziell nehmen), perpetrator (wird auch gern als "perp" abegekürzt)

offender: a person who transgresses moral or civil law

perpetrator: someone who perpetrates wrongdoing

perpetrate: perform an act, usually with a negative connotation (perpetrate a crime)

und falls du es noch brauchen solltest

Zeuge = witness (und dann jenachdem ob Augen- oder Ohrenzeuge einfach eye oder ear voranstellen, aber nicht zusammenschreiben)

Ich persönlich benutze gern rhymezone.com oder dict.cc, wenn ich gar keine Idee hab. Auf rhymezone.com kannst du dir synonyme, antonyme, definitionen, reime, verwandte wörter, homophone, gleichklingende wörter und wörter mit den gleichen vokalten anzeigen lassen. Ist manchmal echt nützlich, grade bei antonymen. Zu Opfer gibt es es allerdings im eigentlichen Sinne kein Gegenteil, weil nicht jedes Opfer einen Täter erfordert, heißt ja schließlich nur, dass man etwas erleidet, auch "Geschädigter". Genauso erfordter auch nicht jeder Täter ein Opfer. Aber im Gesetzessystem ist das im Prinzip die Wortfamilie: Täter - Opfer - Zeuge

Gericht: court Richter: judge Jury: jury Angeklagter: defendant, the accused Ankläger: plaintiff, complainant

Es gibt ja allerdings, wie auch oben schon beschrieben das Opfer als Hingabe (sacrifice, offering) Dazu gibt es kein Gegenteil, sondern nur einen Opfernden und einen Empfänger der Opfergabe.

Das Gegenteil von Opfer ist Täter. Nicht unbedingt negativ besetzt, sondern aktiv tätig,gutmütig sein. Etwas in die Tat umsetzen, ohne jemanden zu verletzen. Täter sein, kann auch vorsätzliches Handeln bedeuten, in Bewegung sein. Tun,Tat ...die gute Tat. Der Täter kann destruktiv handeln und dabei sich und andere verletzen. Er kann konstruktiv ein Beitrag zum Menschsein vollbringen mit Vorbildfunktion und konkretem Wissen in eine neue Bewußtseinsebene.

Was möchtest Du wissen?