was ist eine zuordnungsvorschrift in der mathematik?

3 Antworten

Du ordnest jetzt nur jedem x ein y zu. Das ist eine Zuordnungsvorschrift oder Funktion. Da kann man sich aber auch andere vorstellen:
du könntest jeder Minute t den zurückgelegten Weg s zuordnen, dann wäre s eine Funktion von t.

Später wirst du immer mehr Zuordnungen kennenlernen.

Das ist nichs anderes als die Funktionsgleichung (also f(x) = ...) Je nachdem wie dein Graph aussieht (Gerade, Parabel, e-Funktion,..) kannst du dir diese anhand mehrerer Punkte deines Graphen ausrechenen.

Was ist eine Zuordnungsvorschrift bei einer indirekten Proportionalität?

?....?

...zur Frage

Hilfe bei Mathehausaufgabe (Zuordnungsvorschrift)?

Die Aufgabe ist, dass man die Funktionsgleichung der Zuordnungsvorschrift x —> 0,5x + 2 angibt. Kann mir jemand erklären, wie das geht?

...zur Frage

Warum "dürfen" Funktionsgraphen nur "rund" sein?

Einen wunderschönen und schneereichen Tag!

Da wir momentan in Mathematik unter dem Thema "Potenzen" auch die Funktionsgleichungen wieder ausgraben, entstand bei mir die Frage, warum Graphen quasi "rund" gezeichnet werden müssen/sollen und warum man die Punkte nicht einfach so mit dem Lineal verbinden darf, sodas der Funktionsgraph dann "eckig" ist. Hat dies einen bestimmten Grund oder sieht es auf diese Weise einfach "schöner" aus?

Vielen Dank schon im Vorraus für die Antworten!

...zur Frage

Wie kann ich aus 2 Punkten eine Zuordnungsvorschrift machen (Lineare Funktion)?

Wenn mir 2 Punkte einer Geraden gegeben wurden bspw. (4/-6) und (2/-2) , wie stelle ich daraus eine Zuordnungsvorschrift her? (Lineare Funktion)

Danke für eure Antworten :-)

...zur Frage

Zuordnungsvorschrift einer Zahlenfolge aufstellen?

Guten Abend,

ich habe folgende Zahlenfolgen gegeben:

-1,3,-5,7,-9,11,-13,15,-17...

und

1,4,9,16,25,36,49,64,81,100...

und soll für jede eine Zuordnungsvorschrift angeben.

Durch welches Verfahren/ Vorgehen lässt sich so eine Zuordnungsvorschrift erstellen?

Für die erste Zahlenfolge dachte ich zuerst es sei an+1 = an + (-1)^an x 4n , aber das passt nicht für alle Zahlen der Folge.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank schon mal im Voraus!

...zur Frage

Wie zeichne ich einen Graphen bei der quadratischen Funktion mit Wertetabelle und Parabelschablone (freiwilliges Üben, keine Hausaufgaben!)?

Für gutefrage-net-Moderatoren: Es handelt sich nur um eine freiwillge Übung für eine Klausur, nicht um eine Hausaufgabe!

Hallo,

Ich habe das Problem beim Zeichnen, wenn die y-Werte (Ergebnisse der Wertetabelle) zu groß sind, und man entweder eine ganze DIN-A4 Seite benötigt, oder man die y-Werte an den Achsen in größeren Abständen markieren muss. Normalerweise ist es ja so, dass man ganz normal x und y zusammenbringt. Wenn x +2 ist und y +5 ist das ja kein Problem. Einfach auf der x-Achse 5 nach oben. Aber bei den großen Zahlen habe ich bei Kameraden gsehen, dass sie selbst bei großen y-Werten einstellige y-Werte nach oben/unten nehmen und die Parabelschablone nutzen und das auf wenig Platz schaffen. Wie macht man das? Ich habe noch grob im kopf, dass bei den Tabellenergebnissen "6, 4,6,12,22,36,54,76,102" unter anderem die 4 genommen wurde, weil links und re4chts daneben die 6 ist... so ungefähr war da was. Ich hoffe, ihr könnt mit dieser Info was mit anfangen, was ich da alles machen muss, da wir am 12.01.16 schon die Mathe-Klausur schreiben.

Ich bedanke mich schon im Voraus für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?