Was ist ein inneres und Äußeres Volumen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

da die Wände der Container 5 cm dick sind,

mußt Du von den gegebenen Maßen zur Berechnung des inneren Volumens jeweils an den richtigen Stellen 5 cm abziehen.

Beispiel:

Du hast einen quaderförmigen Container mit den Außenmaßen

150*200*120 cm³, dessen Wände 2 cm dick sind.

Dann hast Du ein Außenvolumen von eben 150*200*120 cm³,

aber ein Innenvolumen von 146*196*116 cm³, weil Du jeweils 2 cm Wandstärke an jeder Seite abziehen mußt.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe die Zeichnung nicht, aber

Wenn es kein Quader ist, gilt nicht V = G·h!

Äußeres Volumen: Berechnung mit den Außenmaßen.

Inneres Volumen: Das was reinpasst, die Wandstärken müssen also abgezogen werden.

Beispiel Würfel mit Wandstärke 1 cm und Kantenlänge (außen 10 cm.

Volumen außen 10·10·10 cm³

Volumen innen 8·8·8 cm³

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Volumen ist das Innere, Fläche das äußere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?