Was ist ein Betriebsklima?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist das Verhältnis und die Stimmung zwischen den Angestellten untereinander und ihnen und dem Chef. Wenn sich die Angestellten gut miteinander verstehen und dem Chef den gleichen Respekt gegenüber bringen, der er auch ihnen gegenüber bringt, dann herrscht ein gutes Betriebsklima. Wenn zum Beispiel die Angestellten nicht mit ihrem Gehalt oder dem Büro zufrieden sind und sie gehen zum Chef und der regelt das Ganze, sodass der Angestellte, der sich beschwert hat, zufrieden ist, dann haben die beiden ein wohl entspanntes Verhältnis = gutes Betriebsklima! Und umgekehrt = schlechtes Betriebsklima!

Also in meinem Buch steht aber was ganz anders da steht:

weiter Faktoren können Einfluss auf das betriebsklima haben.

In einer Abteilung arbeiten z.B Zwie Personen, die auch private Beziehungen haben, etwa als Nachbarn,als Mitglied in einem Sportverein, in einer Partei, im Kegelclub usw.

Informelle Gruppen bilden sich aber auch aufgrund von sozialen gemeinsamkeiten wir Herkunft,alter oder gemeinsamen intressen, die nicht mit ofiiziellen betrieblichen Vorgängen in Zusammenhang stehen. Dies können z.B

  • Tischgruppen in der kantine,
  • Plaudergruppen, -Anhänger von Fussballmannschaften, -Nationalität(ausländer, emigranten) sein
0

Als Betriebsklima bezeichnet man die allgemeine Stimmung und Atmosphäre, welche in der Firma, in der man arbeitet, herrscht. Wenn zum Beispiel der Chef eklig ist und die meisten Kollegen genervt, weil sie zuviel Arbeiten müssen und gerade erfahren haben, dass z.B. das Weihnachtsgeld gestrichen wurde, dann ist das Betriebsklima schlecht.

Im prinzip ist das nur wie man mit den arbeitskollegen klar kommt, ob gelästert wird oder nicht, ob der chef okay oder arrogant/sexistisch ist etc pp. Fühlt man sich im betrieb wo man arbeitet wohl ist das klima gut, wenn nicht dann schlecht

Was möchtest Du wissen?