Was ist eigentlich der Unterschied zu Treue und Loyalität?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

loyal:

  • den Staat, eine Instanz respektierend
  • vertragstreu, redlich; nach Treu und Glauben [handelnd]
  • anständig, auch den Gegner respektierend

treu:

  • zuverlässig, beständig in seiner Gesinnung ([einem] anderen, einer Sache gegenüber)
  • (von einem [Ehe]partner) keine anderen sexuellen Beziehungen eingehend, den anderen nicht durch Ehebruch o. Ä. betrügend
  • (umgangssprachlich) unbeirrt, unerschütterlich an jemandem, einer Sache festhaltend; anhänglich
  • zuverlässig, beständig [an einer einmal eingegangenen Bindung festhaltend]

Der Duden erklärt den Unterschied ganz gut, oder?

Meiner meinung: treu-z.B in einer beziehung wenn man nicht fremdgeht, oder wenn dein hund dein "treuer begleiter" ist und nicht abhaut
Loyal-verbinde ich immer mit königen oder höheren personen denen man dient oder für die man auch etwas opfern würde.

ich würde es eher auf Personen und dinge aufteilen. Ich finde Loyal ist man wenn man sich auf dich z.B: auf Arbeit verlassen kann, das du alles machst und man dir vertrauen kann und du der arbeit dann halt treu bzw Loyal bleibst. Und treu eher auf Personen in Beziehungen usw.

Loyal sein heißt, man steht zu einem. Treu sein bedeutet, niemanden zu verletzen, den man liebt.

Treue ist für die Ewigkeit. Loyalität wird für einen persönlichen Vorteil gegeben

Was möchtest Du wissen?