Was ist die älteste, noch bestehende Religion?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Judentum ist die älteste nachweislich ausgeübte Religion.

Sämtliche anderen Hochreligionen sind jünger. Auch die so genannten Naturreligionen sind vermutlich jünger. Denn Religionen wie etwa der zirkumpolare Schamanismus sind in der heutigen Erscheinungform vermutlich Religionen von Rückzugsvölkern und nachweislich beeinflusst von anderen Religionen, auch den Hochreligionen. Somit sind die Naturreligionen eher moderne Religionen.

Besonders neue Religionen sind sogenannte neopagane Kulte, also Neuheidentum im Sinne von Wicca, Asatru, Satanismus und so weiter - dies sind im Zuge der NewAge-Bewegung der 60er und 70er Jahre aufgekommene moderne Religionen, die sich nur auf alt trimmen, ohne es zu sein.

Der Hinduismus existiert erst seit 400 v.Chr., alles was zur Entstehung und Geschichte des Hinduismus dazugehört, jedoch vor diesem war, waren vedische Religionen.

Das jüdische Volk existiert seit etwa 1500-1900 v.Chr., jedoch gründet das Judentum im 3. Jht. v.Chr.

Somit wäre der Hinduismus, die älteste noch existente Religion.

@Reling: Die keltische Religion wäre mit ihrer Gründung um 2200 v.Chr., in der Bronzezeit, älter als der Hinduismus, jedoch nicht mehr existent. Noch älter wäre die Maya Mythologie, die ihre Anfänge um 3000 v.Chr. hatten und zu guter Letzt die altägyptische Religion, die ihre Gründung um 4000 v.Chr. erlebt hatte. Natürlich sind auch diese nicht mehr existent. Wenn man schon aus Wikipedia zitiert, dann bitte richtig; Mal abgesehen davon, dass Wikipedia eh keine verlässliche Quelle, weil jeder darin schreiben und verändern kann.

Der neopagana New Age Kram, hat bis auf gewissen Namensgebungen, gar nix mit den alten Religionen der Kelten und deren Druiden zu tun, den der ganze New Age Kram ist ein bunter Mischmasch aus dem heuchlerischen Christentum, empathieloser Wahrsagerei, billigem Hokuspokus, nordischen Runen, henochischen Glyphen und keltischen Titeln.

Ich hoffe, ich könnte helfen.

Liebe Grüße,

Kim

Ich denke laut geschichtlichem und historischem Hintergrund:

  1. Hinduismus (zwischen 1200 und 2000 v. Chr.)

  2. Judentum (zwischen 1900 und 1500 v. Chr.)

  3. Buddhismus (Begründer Siddhartha Gautama geb. 563 v. Chr.)

  4. Christentum (Paulus; um 50 nach Christus in der Türkei)

  5. Islam (Begründer Mohammed geb. 570 n. Chr.)

Stimmt soweit, dazu würde ich noch den Zoroastrismus (Parsen) zählen, gegründet von Zarathustra (Lebenszeit unsicher, es gibt Schätzungen von 1800 bis 500 vor Christus).

0

Was möchtest Du wissen?