erste religion

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus religionswissenschaftlicher Sicht wird oft der Hinduismus als älteste Religion benannt. Der Anhaltspunkt ist dafür das mutmaßliche Alter einiger im Hinduismus heiliger Schriften. Problem im Hinduismus ist, dass es "den Hinduismus" als Religion eigentlich nicht gibt, sondern einen bunten Strauß von in Indien verbreiteten Glaubensformen und Kulten - die eben an einigen Punkten einen gemeinsamen Nenner haben (Reinkarnation, Karma usw.). Religiöse Praktiken gibt es schon viel länger - dabei ist aber viel Phantasie und Interpretation dabei, wenn man z. B. Grabbeigaben so deutet, dass mit ihnen die Vorstellung von einer Weiterexistenz nach dem Tod verbunden ist.

Tja über Religionen,da streiten sich die Pharisäher und Schriftgelehrten,sowie auch die Wissenschaftler. Dabei ist es doch ganz Logisch,von Anfang an, gab es die Naturreligion und dann der Ahnenkult und das hat Heute noch seine Gültigkeit und ist nicht von der Hand zu weisen. Nun um aber die Menschen besser zu führen und zu leiten,kamen dann die ganzen Religionen ins Spiel,die Menschen schufen sich ihre Götter selber und brauchten dann nicht mehr weiter rätzeln,wie alles zu Stande kam,auch wurde dann damit Geld ohne Ende verdiehnt und die Schuld ward geboren,nun erwartet man das die Götter helfen und alles wieder richten,aber das tun sie nicht. Das Orakel von Delfi sagt,Mensch erkenne dich.. Ja es es geht um die Selbsterkenntniß und nicht um die Erkenntniß der Anderen...

Die älteste Religion ist wohl der Hinduismus. Er existierte schon lange Zeit, bevor z.B. die Upanischaden schriftlich niedergelegt wurden.

Was möchtest Du wissen?