Was ist Destillation?

4 Antworten

Verschiedene Substanzen verdampfen bei unterschiedlichen Temperaturen. Das was verdampft steigt auf und kondensiert dann wieder an Oberflächen. Dieser kondensierte Dampf ist das Destillat. Je nach Stoffen und Temperatur ist das unterschiedlich. Am bekanntesten ist wohl Schnaps. Man hat ein getränk mit einem bestimmten Gehalt an Alkohol. Mit Gärund ist nur ein bestimmter Prozentsatz erreichbar. Jetzt erhitzt man z.B. Wein auf eine Temperatru, bei der Alkohol verdampft aber nicht das Wasser und die sonstigen Bestandteile. Der Alkoholdampf steigt auf und kondensiert -- was du da dann hast ist Weinbrand.

Destillation ist ein Verfahren, bei dem unterschiedliche (meistens flüssige Stoffe) getrennt werden können. Dabei nutzt man die unterschiedlichen Siedepunkte der Flüssigkeiten aus.

Damit du meine Erklärung verstehst, schau dir erst mal dieses Bild an: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0e/Simplechemdistillation.PNG

Ein Beispiel: Flüssigkeit A hat einen Siedepunkt von 50°C, Flüssigkeit B hat einen Siedpunkt von 100°C. Beide Flüssigkeiten sind vermischt. Sie kommen zusammen in eine Destillationsapparatur und zwatr in das Gefäß 2.

Durch erhitzen verdampft zuerst die Flüssigkeit A, nämlich bei 50°C. B bleibt flüssig. Der Dampf steigt in den Kühler (5 im Bild) und wird da heruntergekühlt, bis er wiederflüssig ist. er wird im Kolben 8 aufgefangen.

Erst wenn du den ersten kolben auf 100 Grad erhitzt, beginnt auch Flüssigkeit B zu verdampfen. Da du das aber nicht willst weil du die Flüssigkeiten ja trennen willst, bleibst du unter 100°C.

Das ist die Reinigung und Trennung meist flüssiger Stoffe durch Verdampfung und anschließende Wiederverflüssigung.

Destilation

ist der vorgang du kochst wasser, der dampf steigt hoch und wird in einem rohr abgekühlt, das wieder zu wasser geworden wasser ist desteliertes wasser , frei von mineralien. der schnaps wird genau so hergestellt, er verdunstet aber schon bei 78°C

Was möchtest Du wissen?