Was ist der Unterschied zwischen Umluft und Heißluft beim Einbaubackofen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo moerkchoko,

beim Umluft wird die heiße Luft mittels Ventilator im Backofeninnenraum verteilt. Dadurch kann auf bis zu zwei
Ebenen gleichzeitig gebacken werden.
Diese Beheizungsart eignet sich besonders
gut zum Backen von Kuchen, Kleingebäck aber auch für das Garen von Lebensmitteln.

Beim Heißluftbetrieb wird die Luft ähnlich wie bei Umluft, mittels Ventilator im Backofeninnenraum verteilt, jedoch wird die Luft durch eine Heizspirale zusätzlich erhitzt. Mittlerweile bieten Backofenhersteller wie
Siemens, Bosch oder Neff auch die sogenannte 3D oder sogar 4D Heißluft an. Dadurch kann auf drei oder sogar vier Ebenen gebacken werden.
Diese Beheizungsart eignet sich besonders
gut zum Backen von Kuchen, Kleingebäck aber auch für das Garen von Lebensmitteln.

Schau dir die Seite www.backofentest24.de an da sind auch andere Beheizungsarten beschrieben und Backofen Testsieger sind dort auch zu finden. Gruß

Quelle: www.backofentest24.de

Mein Backofen hat beides. Bei Umluft hast du im Prinzip Ober-/Unterhitze, die aber durch den Ventilator verteilt wird.

Heißluft heißt, dass die Hitze durch den Lüfter erzeugt wird. Ober/Unterhitze sind aus. Der Effekt ist, dass  viel schneller aufgeheizt ist. Und auch dass man auf mehreren Ebenen Backen kann. Ist aber nicht für alles geeignet (zB. Brot sollte man bei Ober/Unterhitze backen)

Die meisten modernen, neuen Geräte haben beides! Heissluft wird meistens zum grillen benützt, Umluft zum aufbacken oder erwärmen!

Was möchtest Du wissen?