Was ist der Unterschied zwischen subjektiven sowie objektiven Tatsachen und wie sind darin soziale Tatsachen zu verorten?

2 Antworten

Auf "objektive Tatsachen" kann man sich einigen. Eigentlich ist das eine Tautologie, das Tatsachen eigentlich immer objektiv von unterschiedlichen Beobachtern nachvollziehbar sein sollten.

"Subjektive Tatsachen" sind ein Widerspruch in sich selbst, denn z.B. Urteile des Geschmacks haben nur die gemeinsame Tatsache, dass sie Geschmack haben, doch über dessen Qualität unterscheiden sich die subjektiven Urteile.

Soziale Tatsachen können z.B. statistisch erfassbare Verteilungen von Vermögen sein. Die Bewertung, was davon gut oder weniger gut ist, ist keine Tatsache sondern ein Werturteil.

Subjektiv meint immer, dass eine Sache aus EINEM Blickwinkel betrachtet wird (Tatsache aus eigener Sicht = subjektiv betrachtet)

Objektiv heißt immer, dass eine Sache mit anderen verglichen wird also relativ

(Tatsache aus objektiver Sicht = eine allgemein unumstrittene Tatsche)

LG

Wie weit bei Intim-Rasur rasieren (männer)?

Hallo,

ich wollte fragen wie weit Mann sich bei der Intimrasur rasieren sollte, da ich ja auch noch Beinhaare habe,

weiß ich nicht wo genau ich die Grenze ziehen soll.

Klar ist das Geschmackssache, aber mich würde es mal interessieren wie weit ich z.B. auch zur Seite rasieren müsste.

Oder wie weit die Beine runter?

Vielen Dank

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Toter und Lebender Materie?

Was ist der Unterschied zwischen Toter und Lebender Materie? Es wird ja oft gesagt, dass das Leben erst gewisse Kriterien erfüllen muss, bis man es als Leben bezeichnen kann.

Die Esoteriker behaupten außerdem, dass die gesamte Materie lebt. Es würde also bedeuten, dass auch ein Stein, eine Tasse, eine Wand, etc. lebt.

Was würdet Ihr dazu sagen? Kann man da überhaupt eine Grenze ziehen?

Danke schon mal!

Lg

...zur Frage

Philosophischer Zusammenhang : Deontologie - Ontologie

Hallo miteinander,

also ich weiß, dass die deontologische Ethik (Kants Pflichtenlehre) ein Soll-Prinzip darstellt, wobei es nur auf den guten Willen ankommt, nicht auf die Konsequenzen. 

Und ich weiß auch, dass Ontologie die Lehre vom Sein ist. 

So jetzt ist meine frage, ob es (wenn es eine deontologische Ethik gibt) auch eine ontologische gibt (oder ist das nur erkenntnistheorie oder anthropologie?). Allerdings schätze ich Ontologie mehr deskriptiv als normativ ein, deshalb wäre es mir schleierhaft, ob man damit eine Ethik bilden könnte. 

Achja, und dieses Prinzip, dass nur der gute Wille, nicht die Konsequenzen zählen, nennt man anscheinend Deontologie. Und ich wollte wissen ob das gegensätzliche Prinzip, dass es nur/ oder auch auf die Konsequenzen einer Handlung ankommt, dann eben Ontologie heißt, oder vielleicht gar keinen Namen hat. 

Außerdem wollte ich wissen, ob der Utilitarismus eben jenes nicht deontologische Prinzip vertritt - also dass es dort nur auf die Konsequenzen ankommt bzw. auf den Nutzen. Wäre irgendwie nachvollziehbar.

Danke :D

...zur Frage

Wo liegt der Unterschied bzw. die Grenze zwischen Backen und Kochen?

Ich hab vorhin beim Kuchen BACKEN mit meiner Mutter gestritten. Sie hat gesagt "wir kochen", draufhin hab ich sie drauf hingewiesen, dass wir backen und nicht kochen und naja ... den weiteren Verlauf des Gesprächs könnt ihr euch vorstellen.

Meine Frage dazu: wo besteht der Unterschied zwischen den beiden Begriffen? Beide können Teig beinhalten, sowie kalte und warme Gerichte (die evtl auch kalt gut sind). Aber wo liegt die Grenze?

...zur Frage

Ist die Welt wie wir sie sehen real oder doch nur eine Interpretation des Bewusstseins?

Mich würde sehr interessieren, was ihr denkt. Und wenn dann bitte mit Begründung und Pro/Contra Argumenten ;) Möchte eine kleine Diskussion starten für Philosophie.

Danke im vorraus

...zur Frage

Canon EOS 7D Mark II - Verfügbarkeit der AF-Felder bei Fremdhersteller-Objektiven?

Hallo,
bekanntermaßen kann die 7D Mk2 all ihre 65 AF-Punkte nur mit bestimmten Objektiven nutzen. Für Canon-Objektive gibt es eine Liste, welche Felder als Kreuz-/Vertikal-/Horizontalsensor nutzbar sind (http://www3.canon.de/images/pro/fot/slr/geh/file/EOS_7D_Mk2_AF_Guidebook.pdf ab Seite 32), für Fremdhersteller habe ich noch nichts dergleichen entdeckt.

Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich mit der Kamera gemacht? Speziell interessiert mich die Verfügbarkeit an folgenden Objektiven:
- Sigma 17-50 f2.8 OS
- Sigma 50-150 f2.8 OS
- Sigma 70-200 f2.8 OS
- Tamron 24-70 f2.8 VC

Gern könnt ihr mir auch eure Erfahrungen mit anderen Objektiven teilen, wobei mich selbst nur Zoomobjektive mit f2.8 durchgehend sowie mit Stabi interessieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?