Was ist der Unterschied zwischen Mortalität und Letalität?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mortalität bezieht sich eher auf die Bevölkerung. z. B. Säuglingssterberate

Latalität bezieht sich darauf wie "tödlich" eine Krankheit ist. Je mehr Fälle dieser Erkrankung tödlich enden, desto höher wäre der Wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mortalität bezieht sich auf die Gesamtbevölkerung, Letalität auf die Erkrankten.

Die Mortalität der Schwarzen Pest lag bei über 50% - mehr als die Hälfte der Bevölkerung starb duch die Pestzüge im 14. Jahrhundert.  Aber die Letalität lag bei über 90% - nur wenige der Erkrankten überlebten die Krankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mortalität = Inzidenz * Letalität

Die Letalität ist das Verhältnis der Todesfälle durch eine bestimmte Erkrankung zur Zahl der Erkrankten.

Die Inzidenz ist ein Ausdruck aus der medizinischen Statistik, der die Häufigkeit von Neuerkrankungen beschreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gruen02
27.04.2016, 19:00

Hmm

0

Mortalität kommt eher aus der Demografie und Letalität ist die Todesrate z.B. bei Krankheiten. Man spricht eher in der Medizin von Letalität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mortalität ist demografisch, also die Sterberate unter Säuglingen oder allen Kenianern etc.

Letalität ist die Tödlichkeit von etwas. Z.B. wenn Leute von einem Fahrzeug mit 40 km/h frontal erfasst werden, wenn jemand eine bestimmte Erkrankung hat, eine Vergiftung erleidet oder einen Schlag mit einem stumpfen Gegenstand auf den Hinterkopf bekommt.

In wievielen ähnlich gearteten Fällen führt dieser Umstand zum Tode ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gruen02
27.04.2016, 19:12

Habe ist das nun richtig verstanden: 

Mortalität ist die Sterberate definierter Personengruppen, die Letalität hingegen erfasst die Wahrscheinlichkeit an einer bestimmten Krankheit zu sterben.

?

0

Was möchtest Du wissen?