Was ist der Unterschied zwischen Marinade und Dressing?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit einem Dressing würzt man einen Salat Mit einer Marinade würzt man Fleisch, das in die Marinade eingelegt wird, meist über längere Zeit im Kühlschrank und dann gebraten wird. Durch dar lange Marienieren nimmt das Fleisch den Geschmack verschiedenen Kräuter und Gewürze sehr gut auf. Meist wird das Ganze in Öl gemischt.

Dressing ist eine Soße, die man zu etwas nimmt (Salat o. ä.)

Marinade ist etwas, worin man Fleisch oder ähnliches einlegt, um es zu marinieren. Diese Soße wird dann nicht vollständig mit verzehrt.

Hallo .... das kommt davon wenn man >> Englisch << in die Deutsche Küche bringt - --> Dressing ist Salatsoße --> Marinade nennt man oft eine Salatsauce aus Essig oder Zitronensaft Salz, Geschmackszutaten und Öl ider Sahne bzw. Joghurt --> Marinieren ist auch das leichte Säuern mit Essig oder Zitronensaf, meistens unter Zugabe von etwas Salz und würzen mit Kräutern, Senf oder Gewürzen zut Geschmacksverbesserung Anwendung: für Fleisch, Fisch, besonders Hering, Salat und auch von gekochten Gemüsen

Ein dressing sit z.b für ein sala. Ne soße sozusagen. Eine marinade reibt man z.b in fleisch ein damit ein zusätzlicher geschmack da ist. Besser kann ich es dir nicht sagen .

Marinade ist eine Würzmischung für Fleisch oder Fisch!

Eine Salatsoße nennt man Dressing!

Also liegt der Unterschied darin, dass Dressing eine Soße für Salat ist und die Marinade eine Würzmischung für Fleisch.

Was möchtest Du wissen?