Was ist der Unterschied zwischen Le parkour und Free-Running?

10 Antworten

Also erstens: Parkour und Freeruning ist nicht das gleiche! jeder der das behauptet hat sich mit dem Thema nicht beschäftigt. Parkour wurde von David Belle erfunden, der dies durch seinen Vater erlernt hat. Das war zunächst im Wald. Belle hat es dann in die Stadt gebracht und das ist was heute als Parkour bezeichnet wird. Das zweite: Freerunning wird von vielen Taceuren nicht als richtig angesehen, weil Parkour eine Sportart war die auf sehr spiriutelle Dinge anlengt, wie der Einklang von Körper und Geist, sowei eine möglichst effiziente Fortbewegung. Freerunning is somit einer Veränderung von Parkour, in der Akrobatik eingebaut wird. Da Akrobatik nicht sehr effizient ist hat dies nichts mit Parkour zu tun. David Belle sagte mal in einem Interview, dass er es OK finden würde was die Freerunner machen er damit aber nichts zu tun haben möchte, weil das kein Parkour sei.

Fazit: Parkour und Freerunning sind nicht dieselben Dinge und Freerunning ist auch nich das englische Wort für Parkour sonder eine eigenständige Sportart, die sich aus Parkour enwickelt hat.

Ich erwähne jetzt nochmals mit Eindruck(das tue ich nich als erster)das es auf gar keinen fall das selbe is. Ich fasse jetzt einfach mal zusammen, parkour is efiziente Fortbewegung...freerunning is praktisch ausschmückung um zum beispiel aufsehen zu erhalten. Es kommt dabei nicht auf die Geschwindigkeit und effiziens an, sondern auf Performance.....und jetzt erzählt mir nicht ich laber nur, ich mach parkour schon sehr, sehr lange

Free-Running ist das man sich Schnell fortbewegt mit Moves! Das heißt Saltos , Backflip , FrontFlip! 

Parkour dagegen ist auch Schnell Fortbewegen nur man macht keine "Moves" Das heißt man rennt zumbeispiel auf ein Geländer zu und dann hüpft man oben drüber! Oder man hüpft z.B von ner Mauer runter usw! 

Kurzfassung: Free-Running: Stunts(Saltos, Backflip , Frontflip)

PARKOUR: Überwinden von Hindernissen einfach/nicht kompliziert!

Was möchtest Du wissen?