Was ist der Unterschied zwischen Le parkour und Free-Running?

14 Antworten

Ich erwähne jetzt nochmals mit Eindruck(das tue ich nich als erster)das es auf gar keinen fall das selbe is. Ich fasse jetzt einfach mal zusammen, parkour is efiziente Fortbewegung...freerunning is praktisch ausschmückung um zum beispiel aufsehen zu erhalten. Es kommt dabei nicht auf die Geschwindigkeit und effiziens an, sondern auf Performance.....und jetzt erzählt mir nicht ich laber nur, ich mach parkour schon sehr, sehr lange

Also Le Parkour ist "Die Kunst der Fortbewegung". Es geht darum Hindernisse auf seinem Weg effektiv, effizient, flüssig und schnell zu überwinden. Die Philosophie die hinter Parkour steht ist physisch, wie auch psychisch anzuwenden. In Parkour geht es nicht darum akrobatisch Hindernisse zu überwinden (z.B. Saltos), sondern die Effizienz liegt an erster Stelle. Weiters ist Parkour kein Wettkampf!!!!

Im Freerunning geht es primär darum seinen eignen Weg zu gehen und um die komplette Freiheit in der Bewegung. Im Freerunning sind daher auch Bewegungen erlaubt die nicht primär dem schnellen, effektiven Vorankommen dienlich sind wie z. B: Salti und andere akrobatische Bewegungen die nur um deren Schwierigkeit oder Ästhetik Willen ausgeführt werden und es wird mehr Wert auf die Ästhetik gelegt. Sich selbst weiterentwickeln indem man seinen eigenen Weg geht ist der Ideologische Hintergrund dieser Sportart, der sich stark an den Individualismus lehnt und daher auch gut in unsere Zeit passt. Freerunning und Parkour teilen viele gleiche Bewegungen, die aber teilweise mit anderen Bezeichnungen versehen sind.

So viel spaß beim trainieren ^^

Hallo,

Le Parkour wurde von David Belle erfunden und bezeichnet den Sport und die Philosophie Hindernisse mit möglichst einfachen Bewegungen, möglichst schnell zu überwinden. Im Gegensatz dazu legt man beim Freerunning (Erfinder: sebastien foucan) hohen Wert auf Akrobatik und Figuren, die man beim Hinderniss überwinden vollbrinngt. Also: Parkour= schnell und einfach Freerunning= mehr Wert auf Akrobatik als auf Einfachheit

man könnte hier noch weiter ausholen, aber so kompakt und treffend habi die definition selten in nem offenen forum gelesen. gute antwort!

0

free-running is mehr darauf ausgelegt, über viele hindernisse zu kommen und dabei tricks wie saltos, rolle u.s.w hinzulegen bei parkoor achtet man mehr darauf, möglichst schnell von punkt a nach punkt b zu gelangen

Hallo,

Le Parkour wurde von David Belle erfunden und bezeichnet den Sport und die Philosophie Hindernisse mit möglichst einfachen Bewegungen, möglichst schnell zu überwinden. Im Gegensatz dazu legt man beim Freerunning (Erfinder: sebastien foucan) hohen Wert auf Akrobatik und Figuren, die man beim Hinderniss überwinden vollbrinngt. Also: Parkour= schnell und einfach Freerunning= mehr Wert auf Akrobatik als auf Einfachheit So ist es und koda hatte recht !

Was möchtest Du wissen?