Was ist der Unterschied zwischen Kickboxen und K1 Kick-&Thaiboxen?

2 Antworten

K1 steht zwischen Kickboxen und Thaiboxen. Es ist mehr erlaubt als beim Kickboxen und es ist weniger erlaubt als beim Thaiboxen!

Im Thaiboxen (auch Muay Thai genannt) ist es je nach Stil erlaubt auch mit den Ellenbogen sowie mit den Knien anzugreifen. Auch der sogenannte "Clinch" ist erlaubt.

Beim Kickboxen fällt dies weg. Hier sind ausschließlich klassische Faustschläge sowie tritte mit dem Fußspann erlaubt.

K1 ist eine Art "Vorgänger" des heutigen MMA, nur ohne Bodenkampf. Hier treten sämtliche Kampfsportarten gegeneinander an. Karate gegen Thaiboxen, Boxen gegen Taekwondo usw. Fällt ein Gegner auf dem Boden wird der Kampf unterbrochen. Anders wie beim MMA, da darfst noch extra draufdreschen oder in den Bodenkampf übergehen.

Woher ich das weiß:Hobby – Trainiere seit mehreren Jahren Kampfsport (trad. Taekwon-Do)

Beim K1 sind Ellenbogen verbote.

1

Was möchtest Du wissen?