Was ist der unterschied zwischen Katalysator (biokatalysator) und der Aktivierungsenergie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im wesentlichen hast du deine Frage schon selbst beantwortet: > "Ich weiß zwar dass durch den Biokatalysator eine Reaktion beschleunigt wird in dem die Aktivierungsenergie abgesetzt wird"

Die Aktivierungsenergie ist dabei ein Begriff aus der Reaktionskinetik. Auf der sog. "Potentialhyperfläche" einer Reaktion wird die Energie der Verbindungen als Funktion des Reaktionsforschritts angegeben (okay, das klingt zugegebener Maßen verwirrend. Wenn du's googlest, wird's dir sicher klarer).

Edukt und Produkt einer Reaktion stellen energetisch gesehen Täler dar. Die Aktivierungsbarriere ist nun der Berg zwischen diesen beiden Tälern, den man bei der Reaktion überqueren muss. Dafür wird die Aktivierungsenergie benötigt. Diese ist gleich der Differenz zwischen der Energie des Edukts und des Übergangszustands.

Was ein Katalysator nun tut, ist, diese Aktivierungsbarriere zu senken und somit eine leichtere Umsetzung zu ermöglichen.

Ein Katalysator sorgt dafür, dass (chemische) Reaktionen besser ablaufen können.

Viele Reaktionen laufen nicht oder nur sehr langsam spontan ab. Sie brauchen eine Mindestenergie, um die Reaktion starten zu lassen. Die kann z.B. in Form von Wärme hinzu kommen. Wenn man dann einen Katalysator hinzu gibt, wird diese Energieschwelle heruntergesetzt. Wenn man bei dem Temperaturbeispiel bleibt, läuft die Reaktion dann schon bei niedrigeren Temperaturen von selbst ab. Oder sie wir beschleunigt.

Der gleiche wie zwischen Äpfeln und Birnen - zwei vollkommen unterschiedliche Dinge! Wie Du schon geschrieben hast, setzt der Katalysator die Aktivierungsenergie herab und damit läuft eine Reaktion schneller ab. Kleines Beispiel: Du mußt 50 Zementsäcke von einer Palette auf dem Boden 2 m hoch wuchten - jetzt wird die Palette auf einer Hebebühne 1,5 m höher gefahren und siehe da, Du wirst mit der Arbeit schneller fertig sein.

Deine Frage klingt ungefähr so: was ist der Unterschied zwischen Auto und Beschleunigung????

captainmic 24.10.2012, 11:43

hattu auto? muttu fahn!

0
Limpf 24.10.2012, 20:45

Natürlich weiß ich dass die aktivierungsenergie durch den katalysator gesenkt wird, aber wieso und wie?

0
KittyWu 24.10.2012, 21:35
@Limpf

Na warum stellst du die frage dann nicht so?

Einfach geasagt führt ein Katalysator dazu, dass die Reaktion über einen anderen Übergangszustand läuft, als die Reaktion ohne Kat. Dieser Übergangszustand ist energetisch einfach günstiger - also läufts besser...

0

Was möchtest Du wissen?