Was ist der Unterschied zwischen es sei denn, dass/außer wenn und außer dass../nur dass..?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was möchtest du erklärt haben, die inhaltliche Bedeutung? Die praktische Anwendung in Beispielsätzen? Grammatikalische Definitionen?

"...,es sei denn, dass..."

Diesem Ausdruck geht eine allgemein gültige Aussage voran. Es folgt - nach dem o. g. Ausdruck - die Beschreibung der Ausnahme, unter der das vorangegangen Gesagte nicht gilt.

"... außer wenn..."

Hier gilt das gleiche. Dem "wenn" folgt eine Bedingung (Bedingungssatz), unter der das vorausgegangen Gesagte nicht gilt.

"... außer dass... " schränkt schon die Aussage ein, nicht erst die Bedingungen, unter denen sie gilt.

"... nur dass..." ergänzt zu dem vorher Gesagten noch etwas bzw. modifiziert es.

Mit dem Wort "außer" wird immer die Beschreibung einer Ausnahme eingeleitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elnazi
19.11.2016, 19:35

Vielen dank :)

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elnazi
19.11.2016, 19:34

Vielen dank :)

0

Sinngemäß bedeuten alle dasselbe. Der einzige Unterschied liegt in der Grammatik. Der erste Ausdruck wird in einer Satzreihe verwendet. "außer wenn" in einem Satzgefüge. "Außer dass" ist mir nicht bekannt. "Nur, dass" ist eine kurze Version von "Es ist nur so,dass" und geht einem Satzgefüge voran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du eine Erklärung haben willst, solltest Du immer nur nach dem Unterschied zwischen zwei Dingen fragen. Sonst permutieren die Antwortmöglichkeiten beliebig und niemand wird sich mehr die Mühe machen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?