Was ist der Unterschied zwischen einem Klon und einem Retortenbaby?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Retortenbaby ist ein Baby, das gezeugt mit in-vitro-Fertilisation war. "In-vitro" bedeutet wörtlich "In dem Glas". Sie werden in einem Labor konzipiert, aber dann in eine Gebärmutter implantiert. Ein weiterer Ausdruck für das gleiche Verfahren ist die künstliche Besamung.

Cloning, auf der anderen Seite, ist eine genetisch identische Kopie eines anderen Menschen. Sowohl ein Klon und ein Retortenbaby verbringen die Gesamtheit ihrer vorgeburtlichen Entwicklung im Mutterleib. Der wesentliche Unterschied zwischen Klonen und In-Vitro-Fertilisation (IVF) ist, dass IVF schafft eine völlig neue Person, während Klonen erzeugt eine genetische idnetical Kopie eines menschlichen, die bereits existiert.

1.In der Wissenschaft versteht man unter Klonierung Individuen oder Zellen, deren Erbgut identisch ist. Nach einer klassischen Methode lassen sich Lebewesen klonen, indem man Zellhaufen in einem frühen Embryonalstadium teilt. Die Zellen besitzen dann noch alle Eigenschaften, um einen kompletten Organismus hervorzubringen. Wenn dies in der Natur vorkommt, entstehen beispielsweise eineiige Zwillinge.

Nutzen des Klonens

Unfruchtbare Paare könnten sich den Wunsch nach einem Kind erfüllen. Auch heute ist es möglich, Retortenbabies zu schaffen.

2.Bei der sexuellen Fortpflanzung werden die Karten sozusagen immer wieder neu gemischt. Ein zufällig zusammengestellter Satz von Informationen (halber Chromosomensatz) aus den Zellkernen beider beteiligter Partner ergänzt sich zu einem neuen Wesen. Bei diesem Geschehen wird das Problem der Defekte elegant minimiert. Beim Klonen á la Dolly ist dem nicht so. Sämtliche Defekte, die sich im Kern der "Mutterzelle" aus dem Euter kumuliert haben, werden so weitergegeben. Die bekannte, genetisch bedenkliche Inzucht ist geradezu harmlos gegenüber dem Klonen über Generationen hinweg.

3.Mit der Bezeichnung “Retortenbaby” ist umgangssprachlich ein Baby gemeint, dass durch künstliche Befruchtung gezeugt wurde.

Naja, ein Klon ist ein genetischer Zwilling und ein Retortenbaby ist eine Bezeichnung für die Entstehung eines Babys unter künstlicher Befruchtung

Was möchtest Du wissen?