Was ist der unterschied zwischen einem dilemma und einer entscheidung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

naja, bei einem Dilemma hast du noch keine Entscheidung getroffen, sondern stehst vor einer Entscheidung. Und zwar hast du bei einem Dilemma die Wahl zwischen zwei oder mehreren Möglichkeiten, die beide (auch) einen negativen Effekt haben. Im Volksmund würde man wohl sagen: Die Wahl zwischen "Pest oder Cholera"!

Bei einem Dilemma hast Du mehrere Alternativen, die ähnlich attraktiv oder abstoßend sind und es fällt schwer, sich zu entscheiden, es ist also eine besondere Entscheidungs-Situation.

Ein Dilemma ist eine Situation, wo es weder ein noch ausgeht, eine Zwangslage sozusagen, aus der man sich nicht einfach lösen kann, in dem man sich entscheidet. Eine Entscheidung ist ein bewusst gewählter Weg, den man sich aus bestimmten Gründen selbst ausgesucht hat.

Also eig. ist ein dilemma doch eher etwas wie eine unerwartete schwierige, Chaos ähnliche Situation oder???

"Ein Dilemma (griechisch δί-λημμα ‚zweigliedrige Annahme‘, Plural Dilemmas oder Dilemmata), auch Zwickmühle, bezeichnet eine Situation, die zwei Möglichkeiten der Entscheidung bietet, die beide zu einem unerwünschten Resultat führen. Es wird durch seine Ausweglosigkeit als paradox empfunden. Auch der Zwang zu einer Auswahl zwischen zwei positiven Möglichkeiten kann ein Dilemma sein. Bei drei Möglichkeiten spricht man von einem Trilemma, bei mehr als drei Möglichkeiten von einem Polylemma." (Wikipedia)

0

Was möchtest Du wissen?