Was ist der Unterschied zwischen dsds und the voice of Germany?

6 Antworten

Zum einen Mal, wer sie erfunden hat: John de Mol "The Voice" und Simon Fuller "Pop Idols" (DSDS ist die deutsche Version davon).

Ansonsten ist die Qualität bei the Voice höher. DSDS ist stärker darauf angelegt sich über Kandidaten (bei den Castings) auchh lustig zu machen....was natürlich zu Einschaltquoten führte.

Bei The Voice gibt es so was nicht....als Gegenkonzept zu DSDS/Pop Idol vielleicht gerade deshalb so erfolgreich, weil Zuschauer es auch leid waren sich fremd zu schämen und es als wohl tuend empfinden, wenn alle Kandidaten (auch die, für die sich niemand umdreht) respektvoll behandelt werden.

In erster Linie die Zielgruppe und das Format der Sendung.

Ich denke DSDS spricht die 15-30 jahrigen und Voice eher 20-50 jährige, das Ist Wichtig für die Werbung die geschaltet wird.

Das Level der Gesangsperformance wird auch besser dargestellt, dank Antares Autotune (ein automatischer Stimmentuner für eine exaktere Intonation) ...:-)

Meiner Meinung nach kommt es bei the Voice mehr auf das gesangliche Talent der Kandidaten an, da die Jury die Personen nicht sieht, ehe sie sich „umgedreht hat“ . Bei dsds spielen auch der Entertaining Faktor und das Aussehen eine große Rolle.

Ich schaue beides sehr gerne. The Voice ist seriöser meiner Meinung nach. Bei dsds entblößt sich sofort jemand wenn sie gut aussieht sowie emilja zum Beispiel.

Was möchtest Du wissen?