Was ist der Unterschied zwischen Arbeitsspannung und Ruhespannung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wenn strom fleißen muss, also die zelle arbeitet sinkt die spannung zwischen den beiden polen unweigerlich... daher kommt der unterschied zwischen arbeits und ruhespannung...

in der praxis sprechen wir hier übrigens von nennspannung und leerlaufspannung.

die nennspannung ist die spannung die eine zelle oder batteire bei einer üblichen belastung haben sollte z.B. 12 volt beim Auto.

die leerlaufspannung ist die spannung, die Spannung die anliegt, wenn nur das messgerät angeschlossen ist. bei einer autobatterie z.B. wenn sie fit ist um die 14,4 volt.

lg, Anna

ok danke :D und wie kommen diese Spannungsunterschiede zustande ?

und wie kann überhaupt eine Spannung zwischen den beiden Stoffen entstehen wenn sich diese in Wasser befinden, aber bei einer Batterie muss eine Elektrolytlösung vorhanden sein ? oder verwechsel ich da gerade etwas ?

0
@Mardari

Der Spannungsunterschied entsteht schon zwischen den einzelnen Metallen (dafür gibt es umfangreiche Tabellen, wie hoch die resultierenden Spannungen verschiedener Metalle sind).

Das verunreinigte! Wasser bildet lediglich einen einfachen guten Kontakt zwischen den Metallen. Das gleiche macht auch die Elektrolytlösung, nur ist die gegenüber Wasser noch Widerstandsoptimiert. 

0

Was möchtest Du wissen?