Was ist der Anspruch und die Wirklichkeit des Kolonialismus ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen Anspruch gibt es nicht. Mit Gewalt haben die Staaten in Europa sich die Laender genommen, die auf der Welt sich nicht richtig wehren konnten.

Ein billiger Vorwand war die Missionierung, die "Wilden" sollten den wahren Glauben bekommen und als erstes erst einmal eine Hose anziehen und die Brust verdecken.

Dieses Puritaner-Tum wirft man der Kirche vor. In Wirklichkeit ging es um handfeste Interessen, Ressourcen, Sklaven.

Die Grausamkeiten aufzuzaehlen waere eine endlose Geschichte, alle Koloniallaender haben mehr oder weniger wie die Vandalen gehaust, bis zum Genozid.

Danke fuer den Stern.

0

Rassismus war selbstverständlich. Sklaverei nicht unmoralisch, in den damaligen Zeiten. Der Vorwand, also Anspruch, war tatsächlich, die wahre Religion bringen, die Wilden zivilisieren. In Wirklichkeit war Gier und Ausbeutung die Motivation.

Was möchtest Du wissen?