Was ist denn der Untschied zwischen faul und bequem?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Faule tut nichts. Der Bequeme macht sich vorher Gedanken, wie er mit wenig Aufwand viel erreicht...LG

auch ein fleissiger kann es sich mal bequem machen, was dem faulem nicht zusteht

Es kann eigentlich nie zu bequem sein, aber schnell Jemand zu faul. Wenn ich mir ein bequemes Leben leiste, muss ich nicht zwingend zu faul zum arbeiten sein.

wenn man bequem ist, dann lässt man sich bei allem viel zeit und wenn man faul ist dann fängt man es erst garnicht an/müss"gezwungen" werden etwas zu tun

faul bedeutet = nie etwas arbeiten wollen

beqeuem = etwas arbeiten wollen, wo man nicht aber nicht viel tut

ich kann faul auf einem bequemen Sofa liegen

bequem = Gemütlich
Faul = Verfault

Was möchtest Du wissen?