Was ist denn bitte so toll an Elfenlied? Welche Message hat der denn?

7 Antworten

Ich fand den Anime am Anfang auch toll. Kann sein das das Blut und die Geschichte mich überzeugt hatte. Doch wenn ich jetzt noch mal daran denke, war er wirklich nicht so toll. War wohl nur der erste Eindruck. Außerdem gehe ich auch immer ohne Erwartungen an ein Anime. Das auch bei Büchern so. Denn mir ist aufgefallen das es die Handlung schlechter macht. Da man meisten nach dem sehen Enttäuscht ist. Dadurch kann ich erst bis zum Ende und paar Wochen sagen wie ich ihn wirklich fand.

Wahrscheinlich schaust du dir Anime an nur mit geschlossenen Herzen und einem kümmerlich geöffneten Verstand. Tatsächlich gibt es an Anime wie Elfendlied viel mehr zu entdecken als Unterhaltung durch Blut, fliegende Körperteile und Waffen.

Zuallererst sollte man an solche Werke nicht kritisch gehen, sondern sie an sich heran lassen. Du hast deine Vorstellung schon zerstört, indem du von Anfang an ein riesiges Gefühlsspektakel erwartet hast. Wenn du auf keine Dramen stehst, dann hättest du ihn auch nicht anfangen sollen.

Tatsächlich jedoch braucht man, um Elfenlied und seine Botschaften (es sind mehrer enthalten) zu verstehen zu allererst eine Verbidung zu den Figuren und ihren Schicksal.

Lucy wurde in ihrer Kindheit gemobbt und misshandelt, da sie anders ist. Sie war kein Mensch. Ihre Geschichte symbolisiert die ausgegrenzten Menschen in unserer Gemeinschaft. Sie sind erfüllt von Bitterkeit und handeln ihr Leben demensprechend aus reiner Wut, wenn da nicht Personen in ihr Leben treten, die ihr die schönen und zarten Seiten der Welt zeigen. In diesem Falle kommen Kouta, Yuka und Mayu ins Spiel, ihre dazu kommenden Freunde.

Zudem werden einem die herzzerreißenden Dinge der Liebe und Sehnsucht gezeigt, durch die zitternde Verbindung zwischen Yuka und Kouta, die erschüttert wird durch das Auftreten von Nyuu.

Vaterliebe spielt auch eine große Rolle: Kurama musste sich um Mariko, dem Testobjekt, zuallererst als Ziehvater im Labor kümmern. Jedoch entwickelte er väterliche Gefühle für dieses Geschöpf und ließ all ihre Andersartigkeit außer Acht, um für sie da zu sein und letzenendes für sich zu sterben.

Freundschaft, Liebe in ihren verschiedenen Formen, Wut, Verzweiflung, sich in alles fressende Trauer: Es ist wirklich schade, dass du all diese Botschaften und Gefühle in Elfenlied nicht gesehen hast.

Man muss für eine Geschichte sein Herz öffnen und alles auf sich zu kommen lassen. Letzenendes liegt es nicht an dem Anime, dass er dich nicht begeistert hat: Du spielst dabei auch eine große Rolle.

Dies könnte ich jetzt auch auf das Leben lenken und deine Einstellung somit auch auf deine Umwelt beziehen, aber das geht zu weit.

Schau dir lieber einen anderen Anime an und finde etwas, was dich glücklich macht. Zwing dich zu gar nichts, wenn du von Anfang an ein schlechtes Gefühl hat. Das tut keinen von uns gut!

LG

Yuyu

DH!!

1
@DrachenelfexD

Doch ich habe diese Botschaften auch herrausgefunden, wenn ich das jetzt mal so nennen darf. Ganz im Gegenteil, ich mag Dramen, aber insgesamt gesehen, hatte Elfenlied nichts, wo ich gesagt hätte, ich fang gleich an zu weinen, weil es so traurig ist. (Wie ja einige sagen, schreiben) Das Schicksal von Lucy ist nicht schön, aber es hat irgendwie mir immer was gefehlt. Auch die andere Botschft die du angesprochen hast, ist schon ziemlich traurig gewesen, aber trotzdem. Ich find jedoch nicht, dass dieser Anime so tiefe Botschaften vermittelt und außerdem glaube ich auch, dass der Anime auch deswegen so erfolgreich ist, weil eben so viel Blut und Gewalt drinn vorkommt, was meiner Meinung, manchmal echt übertrieben ist!

Für mich war die Botschaft, die mich wirklich traurig gemacht hat, eher die, dass wie menschenähnliche Wesen gefangen halten, sie quälen und zu unseren Waffen machen wollen. Auch wenn gesagt wird, es dient nur zur allgemeinen Sicherheit!

Ansonsten, fand ich den Anime durchschnittlich - es gibt weitaus bessere!

1
@LittleCookie1

Natürlich gibt es bessere, nach deiner Meinung. Nach meiner Meinung setze ich Elfenlied ebenfalls nicht auf die höchste Stufe. Du musst nicht anderen zustimmen oder dich darüber aufregen, dass jemand deiner Meinung nicht zustimmt. Das ist völlig in Ordnung und nur menschlich.

Natürlich stimme ich dir zu, dass ein Faktor für den steilen Erfolg dieses Anime unter anderem die darin vorhandene Gewalt ist. Im Anime-Geschäft verkauft sich Gewalt und Blut sehr gut (man siehe Shingeki no Kjojin), was ziemlich schade ist, weil die Story somit in den Hintergrund geschoben wird. Aber oft wird eben durch diese gewalthaften und actionreichen Szenen die Stimmung um einiges unterstrichen. Wenn du genauer auf die Stimmung achtest ( und diese banal viele Blutmenge nicht genau beachtest ), dann realisierst du eigentlich schnell, dass jene Szenen mit der überraschend harten Gewalt ein Schockmoment für den Zuschauer sind, was in jenem eben noch mehr Gefühle erweckt - es wird einem ein ganzer Teller voller negativer Gefühle dargeboten, was die Momente der puren Hoffnung oder Freude nur noch köstlicher erscheinen lässt.

Ich versuche dir hier nicht zu erklären, wie gut ich Elfenlied finde. So begeistert bin ich nicht. Aber ich möchte dir mitteilen, dass jeder Anime an sich eigentlich ein Kunstwerk ist. Der Zeichner hat sich Mühe gegeben, sein Herzblut hineingesteckt und seine Zeit vergeudet sich eine Story auszudenken, damit du hinter dem Bildschirm Tränen vergießt, lachst oder vielleicht sogar wütend wirst. Wenn du die dementsprechenden Emotionen nicht dabei empfindest, dann ist es nicht tragisch.

Wenn du Elfenlied nicht traurig fandest, dann sei froh: Du kannst dich nicht mit irgendeiner Hauptfigur identifizieren und somit auch nicht mitfühlen, was dich eigentlich realisieren lassen sollte, dass du wohl in deinen Leben eine solch vergleichbare Tragödie nicht erlebt hast oder gut mit so etwas umgehen kannst. So etwas macht dich zu einem glücklichen Menschen...

Mit den abschließenden Worten möchte ich dir noch viel Glück wünschen und hoffe du findest einen Anime oder irgendeine andere Leidenschaft, die dir Emotionen gibt, welche dich erstaunen und faszinieren!

Selamat Malam!

LG

Yuyu

0

im anime finnd ich auch nix besonders tolles. ich find ihn nicht schlecht, aber warum elfen lied so gehyped wird versteh ich nicht. allerdings finde ich die story im manga schon noch mal besser als den anime.

der anime ist nichts besonderes ...

ich habe über 200 animes geguckt und ich fand elfenlied wirklich nur durchschnittlich ich denke aber durch die mischung von splatter und drama denken alle der anime ist was besonderes weil er so traurig und gleichzeitig so grausam ist

würde man elfenlied mit clannad after story vergleichen würde elfenlied in punkto traurigkeit eindeutig den kürzeren ziehen aber in splatter "gewinnen"

wie gesagt der anime ist nichts besonderes nur diese mischung macht den anime etwas besser als er ist die leute sagen sowieso heutzutage zu jedem anime der ist voll gut traurig usw. egal ob es sword art online,death note,clannad,shingeki no kyojin,dragonball,deadman wonderland,07 ghost oder irgendein andere anime ist

natürlich gibt es meisterwerke wie one piece,death note und shingeki no kyojin die wirklich was besonderes sind aber sonst gibt es nur "traurige" durchschnittsanimes die mit irgendeinem anderen genre gemischt wurden und so den anschein erwecken gut zu sein

Was möchtest Du wissen?