Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Algenbeläge bilden sich gerne auf den Anubia-Blättern, weil diese schön hart sind, da können Algen gut "siedeln".

Wenn dieser Belag leicht abzustreifen ist, dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Blaualgenbelag (eigentlich ein Bakterium mit Namen Cyanobakterie). Diese Bakterie ist häufig schwierig wieder wegzubekommen, da es für die Bekämpfung ganz unterschiedliche Ansätze gibt - die in dem einen AQ wunderbar funktionieren, in dem anderen AQ überhaupt nicht. Und oft verschwindet diese "Alge" auch wieder von ganz alleine.

Schreib bitte mal, ob du diesen Belag leicht abstreifen kannst, und ob dieser, wenn du dann an deinen Fingern riechst, muffig und unangenehm riecht.

Gutes Gelingen

Daniela

Nein der Belag geht ehr schwer am man muss richtig kratzen das es ab geht.

0
@Hayabusa84

Danke fürs Sternchen - aber mögliche Hilfen gegen deine Algen möchte ich trotzdem noch hinzufügen.

Wenn es keine Blaualgen sind, dann sind es wahrscheinliche schwarze Punktalgen. Leider gibt es kein immer wirkendes Allheilmittel gegen Algen, denn diese haben oft ganz verschiedene Ursachen.

Hier, in dieser Antwort, habe ich einige Gegenmaßnahmen bei einem Algenbefall aufgeschrieben.

Die befallenen Pflanzen solltest du übrigens abschneiden, denn erstens sterben sie ohnehin ab und zweitens verbreiten sich Algen auch oft über Sporen

https://www.gutefrage.net/frage/wie-bekomme-ich-laestige-algen-aus-meinem-aquarium

0

Hey, das sind Stoffwechselbelastungen

Wenn du den Platz und vergesellschaftung hast kannst du eine saugschmerle einsetzen und es geht weg!

Was möchtest Du wissen?