Was ist besser...Lieber Schule oder Ausbildung?

4 Antworten

Hallo,

vor der Entscheidung stand ich auch mal. Ich habe 2011 meinen Realschulabschluss gemacht, leider ohne Quali für die Oberstufe. Also habe ich mich für die Berufsfachschule Wirtschaft entschieden und dort den erweiterten Realschulabschluss geschaft, so damit konnte ich auf die Oberstufe gehen. Stattdessen habe ich eine Ausbildung angefangen und jetzt bin ich inzwischen in der 11. Klasse eines Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft und mache doch mein Abitur. Nach dem Abitur möchte ich Mathematik auf Lehramt studieren. Außerdem gehe ich nebenbei arbeiten, darum muss ich hier auch gleich offline gehen. Wenn du Fragen zu einer Schulform oder so hast, kannst du dich gerne per Freundschaftsanfrage an mich wenden. Dann können wir privat schreiben.

Soll ich Tdem die BBS Wirtschaft machen oder wäre eine Ausbildung doch lieber?

Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen. Du musst es selber entscheiden und egal was du machst, es kann der falsche Weg sein. Aber bei jedem falschen Weg, den du gehst, sammelst du auch Erfahrungen. Wenn du jetzt erstmal eine Ausbildung machst, dann hast du schon mal etwas geschaft. Den Beruf brauchst du nicht bis zur Rente ausüben. Du hast nach der Ausbildung immer noch alle Möglichkeiten dein Abitur zu machen, zu studieren oder nochmal einen ganz anderen Beruf zu erlernen.

Was möchtest du denn genau an der BBS machen ? Das Berufliche Gymnasium ? Wenn ja, dass schaffst du locker, wenn du vorher auf der Realschule warst.

Kurz etwas zum Gymnasium BBS Wirtschaft:

Ich fand die Umstellung von Real auf Gym. nicht schwierig. Die 3 Jahre dort teilen sich in 2 "Phasen" - die Einführungs- und die Qualifikationsphase. Die 11. Klasse wird ja auch Einführungsphase genannt, weil ihr erst einmal alle auf den gleichen Wissensstand gebracht werden. Ihr wiederholt vieles etc - lernt so ein bisschen die Grundlagen. In dieser Phase seid ihr auch noch eine ganz normale Klasse, so wie immer.

Die neuen Fächer werden sein BRC (Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen - Controlling), Praxis (Rechnungswesen, gehört zu BRC dazu) VWL (Volkswirtschaftslehre), Mathe (Mathe, allerdings wirtschaftsorientiert), IV (Informationsverarbeitung, kennst du als Informatik).

Betriebswirtschaft ist, wie der Name schon sagt, auf den Betrieb / das Unternehmen bezogen. Dort lernt man wichtige Aktivitäten und Maßnahmen im Unternehmen selbst kennen, z. B Rechnungswesen (mein Lieblingsthema)

Volkswirtschaft sieht eher die "ganze Wirtschaft", dass was man eigentlich unter Wirtschaft versteht. Dort geht es darum, welche Theorien (Nachfrage / Angebot,.. ) es gibt, welche Möglichkeiten und Aufgaben der Staat hat (Geldpolitik, Wirtschaftspolitik,...).

In Mathe habt ihr dieselben Themen, wie auf jeden anderem Gymnasium auch,  aber die Themen sind wirtschaftsorientierter. Ihr rechnet nicht mir normalen Funktionen, sondern mit Gewinn- / Erlös- / Kostenfunktionen, rechnet nicht nur irgendwelche Nullstellen aus, sondern die Gewinnschwellen / -grenzen  etc. Ist auch spannender.

Ansonsten hast du viele Fächer wie am normalen Gymnasium auch.. 

Ich habe ein Notendurchschnitt von 1,9 und mein Großer Bruder meint ich würde die weiterführende Schule nicht packen.

Quatsch.. mein Realschulabschluss war viel schlechter und ich schaffe es auch. Also wenn du weiter zur schule gehen möchtest, dann mache es und lasse dir von niemanden einreden, dass du es nicht packen wirst

Und ist die BBS Wirtschaft wirklich so schwer?

Nein. Mit ein wenig Interesse, ist es sogar sehr interessant

Lass dich von anderen nicht entmutigen. Wenn du gerne weiter zu Schule willst dann mach das. Auch weiterführende Schulen sind durchausd machbar. Vielleicht studierst du am Ende sogar. Ich bin von der realschule mit 2,4 aufs Berufskolleg. Dort dann Fachhochschulreife mit 2,2 und jetzt studiere ich :)

Würde mich meinen Vorrednern anschließen. Gehe noch weiter zur Schule und mache Dir Gedanken, was Du werden willst. Ein bisschen Anstrengung gehört dazu, aber Schule ist ja auch nicht das Schlechteste. So viel Freizeit wie als Schüler hast Du später nicht mehr. Also genieße es :)

Was möchtest Du wissen?