Was ist beim Pokern ein sogenannter "Hero Call"?

3 Antworten

davids post beantwortet die frage eigentlich, aber hier noch mal mit eigenen worten:du machst einen hero call, wenn du mit einer hand callst, die aller wahrscheinlichkeit nur einen bluff oder eine noch schwächere hand schlägt und damit gewinnst. ausschlaggebend ist auch noch die spielstärke des spielers, der den call macht. wenn ein guter spieler einen hero call macht, gilt das als "sick call" im positiven sinne. wenn ein anfänger den hero call macht, bekommt man meist -besonders im internet- sprüche wie "donk call" oder "fish call" zu hören

So wie die anderen Antworten es erklären hab ich es noch nicht gehört, kann aber auch sein. Ich hab aber noch eine Alternative: In der Pokersprache bezeichnet man sich selbst als Hero und den Gegner als Villain. Dies wird vor allem bei sogenannten Handconvertern benutzt die den Verlauf einer gespielten Hand noch einmal rekonstruiert. Das sieht dann z.B. so aus: Preflop: Villain raises, Hero calls. Flop A,K,J Villain checks, Hero bets, Villain folds

Evtl. meinst du das.

guter post. hat aber sicher nichts mit der frage zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?