Was ist an dem sprichwort "was sich liebt das neckt sich " dran?

4 Antworten

Was sich liebt, das neckt sich. Bedeutungen: 1. Kleine Gemeinheiten sind Zeichen der Zuneigung, 2. Verliebte ziehen sich gern gegenseitig auf, 3. Je enger die Freundschaft, umso härter die Geplänkel

Wenn 2 (noch) nicht zusammen sind und sie necken sich, dann heißt das, dass sich keiner so recht traut und dass einer der beiden den nächsten Schritt gehen soll. Wenn das nicht passiert, z. B. weil einer sich nicht traut, ist es mit dem "necken" bald vorbei. Also muss einer der beiden unbedingt die Initiative ergreifen, sonst ist die Chance vertan.

Ohh sehr viel auf der einen Seite, auf der anderen Seite necke ich viele Jungs und auch Mädels, bin aber trotzdem nicht in die verliebt, ich finde das Sprichwort sollte heißen "was sich neckt das hat sich gern"

hmm also ich denke schon das da was dran ist !

naja aber auch nihct immer wen man sich echt offrt neckt mit leuten ist es wohl ehr freundschaftlich

aber wen man sich nur mit einem ganzbesonders offt scherzig ärgert und man aber auch irgendwan sich echt gut mir ihm/ihr unterhalten kann also ersnste gespräche dan denke ich schon das es stimmt was sich liebt das neckt sich !

^^

ich hoffe ich konnte etwas ´helfen

grüße kizzen93

<3

Was möchtest Du wissen?