Was hilft WIRKLICH gegen trockenes/strohiges Haar?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Halte Dich strikt an die Pflegeanleitungen auf der Website "Kupferzopf". Du solltest auf Silikonprodukte verzichten und im Fall der Fälle ein Entfernungsmittel nutzen. Sonst helfen natürliche Produkte nicht, weil die Haare verklebt sind.

Evtl. hilft auch ein tägliches Leave-in - schau auch mal in das Forum "Langhaarnetzwerk".

Kokosöl in die Haare einmassieren und über Nacht einwirken lassen oder auch am Tag für ungefähr 2-3 Stunden.Keine Hitze benutzen (Glätteisen,Lockenstab,Föhn) trockne am besten deine Haare an der Luft.Nachher kannst du dann in die Spitzen ein bisschen Öl reingeben,aber nicht zu viel,sonst sieht das ganz schnell  fettig aus. Wenn du auch zu viele haarproduckte benutzt,ist das auch nicht gut,und deine Haare solltest du auch nicht so oft waschen. ;)

Das hilft leider nicht, wenn die Haare mit Silikonpflegemittel vollgepumpt sind.

0

Wie oft wäscht du deine Haare?

0

 jede 3-4 tage

0

Weg von der Drogerie und es mal mit Hausmittel versuchen, z.B. Kokos oder Olivenöl ca eine halbe Stunde vorm Waschen in die Haarspitzen verteilen und das Ergebniss begutachten. Wichtig ist sich die Haare gründlich zu waschen.

Werden die Spitzen zu fettig und sind überpflegt, würde ich kein Öl mehr verwenden. (Passiert vorallem bei wenigem und sehr dünnem Haar)
Werden die Spitzen dadurch besser, sich langsam in der Haarlänge hocharbeiten, nicht , dass man irgennd wann aussieht, als hätte man seine Haare ewig nicht gewaschen.

Wenns doch von der Drogerie sein muss:
Ich selbst benutze von Schauma das hellbraune Shampoo und dazu die hellbraune Spülung und bin sehr zufrieden damit.
Auch das elvital öl magique Haaröl ist super, es fettet nicht so und man kann es dadurch auch nach dem waschen auf trockenes Haar geben und verteilen

Was möchtest Du wissen?