Was hilft bei Überdehnung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Muskel besteht aus der Sehene und der Sehenenscheidewand. Wenn eines davon entzündet oder verletzt ist hast Du Schmerzen. In ganz sclimmen Fällen wachsen Scheidewand und Sehne zusammen, dann ist dieser Muskel nicht mehr fähig sein Funktion zu erfüllen. Das wird bei Dir aber kaum der Fall sein. Die Therapie die ich empfehle ist einfach Bewegung. Die ist zum Teil schmerzhaft aber verhindert das der Muskel fest wird! So gehts mir mit meinem Rücken, wenn ich liegenbleibe wirds nur schlimmer, wenn ich mich aber ständig bewege bleib ich fit und die Schmerzen gehen irgend wann!

>>Ein Muskel besteht aus der Sehene und der Sehenenscheidewand.<<

Na, so einen Muskel muss man aber erst einmal erfinden. Bislang sieht ein Muskel immer noch so aus:

http://www.natural-bb.de/phpBB_CMS/index.php?cat=3&topic=1866&post=17198

Deine empfohlene "Therapie" ist geeignet, bei einer von dir beschriebenen Sehnenscheidenentzündung, welche im Bein aufgrund fehlender Sehenscheiden eher selten auftritt, eine deutliche Verschlechterung zu erreichen. Rückenschmerzen haben übrigens mit Sehenscheidenentzündung auch recht wenig zu tun.

2

wärme - baden, umschläge, salbe (z.b.rheuma)

Aus der Ferne kann man dazu gar nichts sagen, denn die Behandlung folgt der Diagnose, und diese ist in deinem Fall nur möglich, wenn man so etwa weiß, was mit deinem Bein passiert ist, und wenn man dein Bein genauer untersucht hat.

Leider hilft aber auch die Ortsangabe "Bein" nicht viel weiter. Wo genau tut es denn weh?

bereich oberschenkel

0

Was möchtest Du wissen?