Was heißt ausdiffundieren?

4 Antworten

Bis etwa 900° C liegt beim Stahl ein alpha-Kristallgitter (kubischraumzentriert, Ferrit) vor, darüber hinaus wandelt sich der Kristall in ein Gamma-Gitter (kubischflächenzentriert, Austenit) um (bis etwa 1400°C) und der Kohlenstoff "wandert" (=diffundiert) in das Gitter.

Kühlt man langsam wieder ab, diffundiert der Kohlenstoff wieder in das alpha-Gitter zurück. Diffusion des Kohlenstoff braucht seine Zeit!

Kühlt man schnell ab, haben die Kohlenstoffatome keine Zeit, an die alten Plätze zu wandern. Das Kristallgitter klappt trotzdem wieder um. Weil der Kohlenstoff noch im Gitter ist, verspannt sich das Gitter (Martensit).

Das ist eine der 7 Härtungsmöglichkeiten des Stahles.

ich kenn es aus biologie undzwar wenn ganz viele Teilchen im inneren sind und wenige außen, dann diffundieren sie aus, damit wieder gleichgewicht auf beiden seiten herrscht

In diesem Fall: aus dem Material durch Diffusion hinauskommen.

Woher ich das weiß:Hobby – seit meiner Schulzeit; leider haupts. theoretisch

Was möchtest Du wissen?