Was haben Menschen gegen Schausteller (Leute vom Kirmes) oder gegen Zirkusleute?

6 Antworten

Ich finde es beschämend, die Schausteller nieder zu machen.
Sie bringen Abwechslung in den tristen Alltag.

Sie machen unser Herz auf, bringen das Lachen wieder zurück, machen einen guten Job um uns zu unterhalten. Dass dann solche Dummen Vorurteile gepflegt werden, finde ich nicht in Ordnung.

Schausteller sind auch Menschen der Gesellschaft . Wenn gleich sie nicht sesshaft sind, aber das macht noch lange keinen Unterschied, ob man das "Recht" hat, einen Schausteller dumm anzumachen. Ich kann es generell nicht haben, diese Beleidigungsmentalität.

Das ist asozial. Manchmal denke ich, Leben ist soooo asozial geworden.

Was sich manche Leute teilweise raus nehmen, echt ne Frechheit.

Ich mag Schausteller von ganzem Herzen, weil sie mein Lebensinhalt waren und de Kulisse meines Lebens.

Hiii willkommen im Club,das darf ich mir auch jeden Tag immer wieder anhören.

Ich glaube manche Menschen,halten sich für was besseres,nur weil sie vielleicht studiert haben...

Ich kann es genau auch nicht erklären,aber sie haben einfach Vorurteile...Bei uns am Betrieb arbeiten viele Ausländer als Saisonarbeiter und sehr viele hassen Ausländer und deshalb auch uns.

Ich weiß auch nicht wie man so herzlos und unfair gegenüber Schaustellern sein kann,nur weil wir nunmal sind,wer wir sind.

Ich verstehe diese Leute nicht,aber es scheint so als müssten wir damit klarkommen...

Lustig und fair ist es aber garantiert nicht,kann dich da vollkommen verstehen

Gute Frage! Natürlich gibt es kein Recht, gegen Schausteller und Zirkusleuten irgendwelche Vorteile zu hegen.
Ich möchte diese auch keinesfalls verteidigen; höchstens erklären.

  1. Viele Leute kennen nicht den Unterschied zwischen Zigeuner, Jenischen und Leute die berufsmässig reisen müssen. Sie haben einfach einen Mangel an Bildung.
  2. Es ist ein weitgehend verbreiteter, falscher Vorurteil, dass Menschen die herumreisen müssen, die Gesetze nicht einzuhalten brauchen.
  3. In der weiten Vergangenheit (viele Jahrhunderte zurück) hatten herumreisende Possenreisser, Quacksalber, Bänkelsänger, fahrende Theaterleute usw. engen Kontakt mit sogenannten unehrenhafte Berufe, wie Prostituierte und Taschendiebe. Das sieht man sehr gut im Film ,,Glöckner der Notre-Dame". Diese uralten Vorurteile sind sehr schwer auszumerzen.

Es tut mir aufrichtig Leid, dass diese Vorurteile noch so stark sind. Um so mehr, weil ein Nachbar auch im Schaustellergeschäft tätig ist und ich ihn als einen liebenswürdigen Menschen kenne!

Verstehe ich auch nich ich finde es schon cool aber affenbumser oder so habe ich noch nie gehört

LASS DICH BICHT RUNTER ZIEHEN! ;)

Ich finde schausteller cool, immer unterwegs...kann auch nicht verstehen, warum manche leute euch beleidigen...vielleicht einfach nur neidisch.

Was möchtest Du wissen?