Was habe ich zu beachten wenn ich einen Brief nach Brasilien schicke? Dauer? Preis? Anschrift?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also so eine Frage habe ich gar nicht erwartet. Die Dauer und den Preis nennt Dir das Postamt in Deutschland, oder aber auch Fedex, UPS etc. Bleibt eigentlich nur die Anschrift. Also sollte diese so aussehen: Vorname, Name Strassenname; (Strasse heisst hier Rua) Hausnummer (zwischen Strassennamen und Hausnummer ein Komma, wie Rua Samba, 250 Stadt, Land wie Santa Catarina, oder Rio Grande do Sul (da aber benutze lieber keine Abkuerzungen, denn SC waere auch die Abkuerzung fuer South Carolina in den USA und es ist schon vorgekommen, dass jemand bei der Post nicht zwischen Sued und Noramerika unterscheiden konnte und Brasilien in die USA verlegte. CEP (Postleitzahl) und letztlich noch Brasilien. Das sieht dann etwa so aus: An Gislene Souza Rua Samba, 250 Joinville Santa Catarina CEP 240800-000 Brasilien

Ob nach BRAS oder sonstwo in der Welt - es kommt darauf an, welches Format und welches Gewicht Dein Brief hat. Die Massangaben und den jeweils gültigen Preis für Deinen Brief findest Du in der Preisliste der POST. Dann kommt es noch auf die Versendungsform und eventuelle Zusätze an (Einschreiben, Wertbrief usw.), was Du letztlich bezahlen musst. Und wie lange es dauert, bis Dein Brief in BRAS ankommen wird? Schreib Dir auf, wann Du den Brief abgeschickt hast und lass Dich vom Empfänger darüber informieren, wann er den Brief bekommen hat! Das können drei Tage - das kann auch eine Woche oder mehr sein. Teste es einfach mal, dann bist Du informiert. Meine Erfahrung mit Schriftverkehr aus Lateinamerika ist jedenfalls sehr positiv: von dort zu mir - max. 4 Tage.

testen ist schlecht^^ problem ist das ne freundin in brasilien urlaub macht, dort aber jede woche "umzieht", sie hat bekannte dort. Von Daher muss ich den Brief zum richtigen Zeitpunkt zum richtigen Ort senden und wenn da der Brief ein bisschen zu lang braucht, ist es vorbei xD

0

Den Preis kann ich Dir jetzt nicht nennen, weil ich kein Gebührenheft der Post habe. Was die Dauer betrifft, empfehle ich, keinesfalls Briefe zu schicken, wenn Deine Freundin immer nur ein paar Tage vor Ort ist. Versuchs mit Fax oder Mail oder Trommeln oder Brieftauben.Zwar funktioniert die Zustellung in der Regel ganz gut aber es gibt leider keine Garantien. Ich habe erlebt, dass das innerhalb von 3 Tagen erledigt war - aber auch zwei Wochen waren schon mal im Angebot.

Zwar gibt es in Brasilien auch Vorschriften über die Darstellung der Anschrift - die entsprechen denen in den USA. Da es aber in Brasilien viele Analphabeten gibt, bzw. Leute, deren Kompetenz in diesem Zusammenhang begrenzt ist, sind die Zustellpostämter sehr findig in der Entwirrung von Adressen. Da gab´s nie Probleme.

Was möchtest Du wissen?