Was genau ist der tunnelblick?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Tunnelblick ist in der Psychiatrie ist, wenn jemand nur mehr seine Probleme und Schwierigkeiten sieht und keine Lösungen mehr (der Blickwinkel ist eingeengt).
Kommt aber vermutlich vom Sehen, wenn das Gesichtsfeld eingeengt ist und die Dinge rundherum nicht wahrnimmt. z.B. den Weg sieht, aber nicht was links und rechts des Weges ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schonox
17.02.2016, 20:41

und wenn man die Sachen rechts u. Links sieht aber halt verschwommen

0

Wenn du ein Sehfeld hast, dass einem Tunnel ähnelt, also gerade aus und schmal. Den Rest um dich herum blendest du aus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich nur auf eins fokussiert und fast alles bis alles ausblendet was beim erreichen des Zieles im Weg  steht oder "nerft"
(So ist meine Interpretation)
(Hoffe ist richtig )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Ränder deines Gesichtfeldes nur noch verschwommen/gar nichr mehr siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Einengung des Gesichtsfeldes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?