Was fürn Werkzeug ist eigentlich ein Schwalbenschwanz

3 Antworten

Ich kenn als Schwalbenschwanz einen Dachziegel. Schwalbenschwanzziegel wurden früher mit der Hand gezogen und ca.15cm breit ca30cm lang und vorn halb rund.

Ist das nicht der Bieberschwanz? LG Siggi

0
@dirgis

Der ist etwas breiter ca.20 cm, kann natürlich auch regional unterschiedlich sein.

0

Ja, diese Ziegel gibt es immer noch und heißen wie früher "Bieberschwanz".

Die genauen Maße sind 15 x 36 und 18 x 38.

0
@strick4a

Nein, Strick! Die heißen "Biberschwanz". Weil die ob ihrer Breite an den breiten, nackten Schwanz des Bibers erinnern, dieses Nagetieres, welches Dämme baut, Du weißt schon... <nunduckichmichauchmalweg>

0
@Maienblume

Aber ja doch, und im Winter "Bibberschwanz"....lachganzlaut....

0

Eine Schwalbenschwanzverbindung ist eine metallfreie Holzverbindungstechnik. Sie wird insb. zur Verbindung von Massivhölzern z. B. bei Schubladen, Truhen oder auch Musikinstrumenten verwendet.

Kennzeichnend für die Schwalbenschwanzverbindung sind die Zinken und Zapfen, die auf der einen Seite die Form von Schwalbenschwänzen haben. Aber ein spezielles Werkzeug braucht's dafür eigentlich nicht.

Das ist die einzig richtige Antwort!

0
@Raimund1

Es wurde nicht nach einer Verbindungstechnik gefragt, sondern nach einem Werkzeug.

Jeder Maler wird Dir bestätigen, das der Schwalbenschwanz eine Breitspachtel mit mittigem Griff ist, der meistens zum Reissen von eingekleisterter Rauhfasertapete verwendet wird.

Putzer nehmen diesen Spachtel (ungezahnt) auch zum Glätten von Gipsputzen.

0

Was möchtest Du wissen?