Was für ein Board ist für Anfänger geeignet (Mini-Longboard, Pennyboard...)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

mini longboards?

damit meint er vermutlich cruiser skateboards, und unter diese kategorie fallen unter anderem auch die pennyboards.

ganz unrecht hat er allerdings nicht, so ein 22" penny ist schwer zu fahren, und dazu noch nicht besonders bequem.

wenn du was kleines willst würde ich dir auch zu cruiserboards raten, da kannst du dich hier einfach mal umsehen: https://www.skatedeluxe.com/de/skateboard-cruiser (falls du in dem shop bestellen wolltest, ich hab da auchnoch n 5€ neukunden gutschein den ich nicht brauche)

das sind jedenfalls alles boards die den qualitativen mindestanforderungen die man an ein board so haben sollte gerecht werden. besonders empfehlen kann ich dir die Landyachtz Dhingys, die sind zwar nicht ganz günstig, aber das mit abstand hochwertigste was es derzeit auf dem markt gibt.

solltest du nicht bei sk8dlx bestellen würde ich dir trotzdem ans herz legen deine bestellung in einem skateshop zu machen, titus oder blue tomato sind da nennenswerte alternativen.

bestell nicht auf ebay oder amazon, da kommt dir einfach zu leicht irgendein müll unter.

Interessante Antwort von dir, jedoch bin ich mit dem Schluss nicht so ganz Einverstanden. Meine Empfehlung ist, sich bei einem Skater Online Shop schlau zu machen und anschließend die Preise vergleichen. Ein Skateshop hat meistens deutlich teurere Preise! Das Board bleibt ja das Selbe, egal wo du es Kaufst ;)

Schau mal hier vorbei, hier findest du Preisvergleiche von den verschiedenen Longboards

https://longboard-guide.de/

0
@mrshkz

meistens kommt es auf seiten wie amazon und ebay auf einen ähnlichen preis raus (versandkosten mitgerechnet) die skateshops bieten bestellungen in diesem größen umfang immer versandkostenfrei an. hinzu kommt noch der service den so ein skateshop bietet, falls zukünftig probleme auftauchen sollten.

also, nein, auch nach vergleich sollte man im skateshop bestellen, amazon, ebay und co sind immer die schlechtere variante.

natürlich kann man die skateshops untereinander vergleichen, aber ein x belibiger shop ist eigentlich immer schlechter, und bietet dazu halt noch das risiko sich irgendeinen schrott zu suchen

die vergleichsseite die du verlinkt hast bietet übrigens auch einen haufen müll an, marken wie streetsurfing, und Area, die du in einem seriösen shop nie finden würdest... solche vergleichsseiten werden übrigens meistens von den händlern mit bezahlt und sind alles andere als unparteeisch, sich da "schlau" zu machen resultiert eigentlich daran dass man sich nachher noch schlechter auskennt als vorher.

0

Was möchtest Du wissen?