Was essen Handwerker?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde dir empfehlen, vorher den Handwerker zu fragen, ob er gern ein warmes Essen hätte. Ich bin selbst Bauunternehmer und esse auf der Baustelle nur ungern warm, weil dabei einfach viel Zeit verloren geht. Natürlich esse ich gern warm, aber als Aufmerksamkeit bevorzuge ich Mettbrötchen oder Brötchen mit Fleischsalat. Auf jeden Fall Gerichte, bei welchen ich zeitunabhängig bin, denn oftmals können Arbeiten nicht unterbrochen werden. Gerade beim Allenarbeiten ist es oftmals schwierig, seine Arbeit zu unterbrechen, nur weil das Essen gerade fertig ist. Und bei belegten Brötchen kann ich selbst entscheiden, wann ich zugreife.

Die Idee, überhaupt zu kochen, finde ich super, hast du noch mehr zu tun? Meine Telefonnummer 0511 ..... :-)

Oftmals merkt man auch während der Arbeit des Handwerkers (leider), dass dieser das Essen gar nicht verdient, weshalb auch immer. Dann wäre deine Mühe umsonst.

Mir persönlich ist ein nettes Gespräch, eine Tasse Kaffee und ein Glas Wasser Aufmerksamkeit genug.

der handwerker kann sich glücklich schätzen, dass er bei dir arbeiten darf.. und er wird es dir sicherlich danken...

mache doch ein paar frikadellen oder paniertes schnitzel und / oder dazu ein paar belegte brötchen...

oder mache einen eintopf mit würstchen - selbstgemacht schmeckt so was klasse und kommt bei dem jetzigen wetter bestimmt gut. ich mag dosensuppen überhaupt nicht...

wenn du etwas "dose" benutzen willst, dann hole doch linsen in der dose, gut abschmecken, würstchen dazu - geht schnell und schmeckt genauso gut, wie komplett selbstgemachte linsensuppe...

oder weisse bohne aus der dose:

dann fleischwurstwürfel gut anbraten, mit paprika eldelsüss würzen, bohnen aus der dose dazu, abschmecken - zum schluss einen schuss tabasco rein... dazu semmeln - die müssen dann nicht belegt sein...

der eintopf läuft dann unter dem nahmen serbische bohnensuppe - jetzt werden mich bestimmt einige serben ausschimpfen, weil die originale serbische bohnensuppe bestimmt aufwendiger gemacht wird - aber was soll´s schmecken tut es auf jeden fall... lg

Der Handwerker hat in der Regel sein Essen selbst dabei. Gründsätzlich wollen schwer arbeitende Männer auch was Kräftiges essen. Was Du auf keinen Fall anbieten brauchst: Vegetarisch oder Süßspeisen. Letztere evtl. als Nachtisch. Unsere Handwerker haben die (von den Seminargästen übriggebliebenen) Leberkässemmeln schneller vertilgt, als ich die Platte absetzen konnte. Kartoffeln, Fleisch, Gemüse...........damit kannst Du nichts verkehrt machen. Oder ein kräftiger Eintopf: Linsen, Erbsen, Kartoffeln.......Fleischeinlage nicht vergessen.

du brauchst nicht für den Handwerker zu kochen, die haben ihre Brote oder was auch immer mit dabei, was ist wenn sie das nicht mögen was du kochst. Lass sie in Ruhe ihre Arbeit machen.

Naja, son schönes Essen is doch besser als ein belegtes Brot..

0
@humanmax

wenn ihm das essen nicht schmeckt, kann er das den in den Klo schütten? Also lass das, bring dich und ihn nicht in Verlegenheit.

0

Bringt er sich nicht selbst was mit? Zum Frühstück sind belegte Brötchen ganz nett, mit Salat und so. Dazu einen Kaffee.

Was möchtest Du wissen?